muß ich mir gedanken machen???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von snezana 27.02.06 - 12:12 Uhr

Hallo,

meine kleine (6 Monate) wirft sich neuerdings immer nach hinten wenn sie weint oder ich sie halte. Also sie geht mit dem Kopf immer so weit nach hinten, geht dabei immer in Hohlkreuz-Stellung (hoffe, ihr versteht was ich meine #kratz). Ich weiß nicht ob das etwas zu bedeuten hat, oder macht sie das nur weil sie wütend ist oder so ähnlich? Kennt ihr auch so etwas und habt ihr etwas dagegen gemacht? Das macht sie immer so ruckartig, und dann mache ich mir sorgen, dass sie sich wehtun könnte oder mir gar aus den Händen rutschen könnte.

Danke schonmal für eure Tipps und Erfahrungen

#liebe Grüße

Snezana

Beitrag von kati1977 27.02.06 - 12:26 Uhr

Hallo,
kenn ich nur zu gut.
Noah macht das, wenn er einen Wutanfall hat #schmoll, die sich leider zur Zeit sehr!!!! häufen, naja, wird schon besser werden, ist halt ein Widder-Baby.;-)

Vielleicht ist es dann bei Euch auch die Wut!!!;-)

Lg Katja u Noah

Beitrag von vonni1974 27.02.06 - 13:55 Uhr

Ja das kenne ich auch. Als meine Kleine 6 Mon. alt war hat sie das auch immer gemacht. Ich war eigentlich froh darüber das sie sich endlich halten konnte und man sie nur noch mit einem Arm nehmen musste, aber Pustekuchen. Ich musste auch immer extrem aufpassen das sie sich nicht nach hinten schmeißt. Das hat sie auch gemacht wenn sie bei mir auf dem Schoß gesessen hat. Meinen Mann wäre sie fast mal runtergefallen bei der Aktion, er konnte sie gerade noch festhalten. War echt knapp.
Mach Dir also keine Gedanken.