Holt sich mein Körper seine Ruhe?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jackys 27.02.06 - 12:38 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt in der 9+1und habe das ganze Wochenende flach gelegen, da ich eine verstärkte Übelkeit und starke Kreislaufprobleme hatte. Jedesmal wenn ich mich aufgerafft hatte machte kurzerhand später der Kreislauf nimmer mit.

Meine Übelkeit habe ich schon seit der 6SSW und auch 24Stunden,aber sie ist "kräftiger" bzw. verstärkter als sonst.

Was kann ich machen, komme erst heute abend zu einer Vertretung vom meiner FÄ weil die wegen dem däm... Fasching die nächsten zwei Tage zu hat und mein Arbeitgeber möchte mich galube auch wieder auf der Matte stehen haben.

Ich hatte letztes WE schon so eine "Attacke" welche aber zum Sonntag besser wurde. Kann es sein, dass mein Körper sich einfach die Ruhe nimmt die er haben will und sich somit das Wochenende aussucht?

Kennt das sonst noch jemand? Ich nehme ganz brav mein Folsäure Jodid Präperat, welches mich eigentlich immer etwas fitter machte.

Beitrag von tiffenn 27.02.06 - 12:56 Uhr

Hallo,

wir sitzen im gleichen Boot. Bin 7.SWS und seit einer Woche ist mir permanent schlecht. Außerdem bin ich super müde. Momentan versuche ich, mich tagsüber am Riemen zu reißen und ruhe in meiner Freizeit nur noch. Häppchenweise über den Tag essen, wenn's denn geht, und viel Wasser trinken. Folsäure nehme ich auch, macht mich aber auch nicht munterer ;-)

Ich will vorerst mal noch nicht zum Arzt (auch ich müsste zu einer Vertretung, mag ich nicht so gerne). Denke, wir müssen einfach durch, das ist wohl ganz normal, wenn auch sehr unangenehm. Außerdem habe ich schon gehört, Übelkeit sei ein gutes Zeichen, weil dann die SS in Takt ist und das Würmchen ordentlich wächst und gedeiht.

Alles Gute für Dich

Tiffenn

Beitrag von strolchi_neu 27.02.06 - 12:59 Uhr

Hi!

Spontan gesagt ja! Ich hatte bis vor 1 - 2 Wochen ebenfalls heftige Kreislaufprobleme. Während des Tages kein Problem da ich im Büro arbeite. Aber zu Hause mit Haushalte oder so - keine Chance. 1 Stunde arbeiten war das höchste - dann musste ich mich wieder für mehrere Stunden ausruhen.
Nachdem es heißt dass die Müdigkeit ein Schutzmechanismus ist, damit sich das Kleine ungestört entwickeln kann - habe ichs mit dem Kreislauf genauso genommen. Wenn ich umkippe hilft es keinem.....

Mein Tip - wenn du das Gefühl hast dich ausruhen zu müssen - dann tus. Wie das mit deiner Arbeit läuft - kann ich dir leider nicht helfen - aber bestimmt dein FA.

Lg
Renate (18. SSW)

Beitrag von frion 27.02.06 - 13:08 Uhr

Hallo,

ich kenne das ganz gut von beiden SS. Du kannst dich jetzt schon an eine Hebamme wenden, die Kosten dafür übernimmt die Krankenkasse.
Habe von meiner Hebi Akupunktur bekommen und es hat bei beiden SS wunder gewirkt. Kann es nur empfehlen und weh tuts auch nicht. Ruf einfach mal eine an und frag nach.

Wünsche Dir eine Gute Besserung!

LG,
Marion (36. SSW)

Beitrag von jackys 28.02.06 - 10:54 Uhr

Hallo,

naja die normale Übelkeit hatte ich vorher auch schon, doch immer zum WE ist es extrem geworden.

Ich war gestern noch bei der Vertretung und es ist nichts "ernstes" ich muss nur meine Trinkfaulheit ablegen. Ich trinke extrem wenig und das ist dann das Resultat.#schmoll