Ihr habt sicher mehr Erfahrung damit ... Steuererklärung (wegen Baby)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ningelnine 27.02.06 - 13:12 Uhr

Hallo Mamis,

Ihr seid ja schon länger Mamis und kennt Euch evtl. besser damit aus?

Wir haben letzten August Nachwuchs bekommen. Unsere kleine Melina.

Nun will ich am Donnerstag die Steuererklärung machen...
Kann man irgendwelche Sonderheiten absetzen, wenn man schwanger war oder weil das Kind dann da ist?

Würde mich sehr über Antworten freuen.

Lg Janine und Melina (26 Wochen)

http://www.unserbaby.ch/melinamausi

über Gästebucheinträge freuen wir uns auch.

Beitrag von wencke78 27.02.06 - 13:28 Uhr

Hallo Janine,

ich kann dir wegen der STeuer leider nicht helfen, bin allerdings sehr auf die Antworten der anderen gespannt.

Allerdings wollte ich dir ein dickes Lob für eure tolle HOmepage aussprechen!!#blume#blume#blume

Beitrag von ningelnine 27.02.06 - 14:39 Uhr

Danke für Dein Lob.

Tja, ich glaub es kennt sich leider niemand aus. Im Babyforum auch nicht...

Naja, dann muss ich mich wohl mal mit jemanden in Verbindung setzen.

Lg Janine

Beitrag von wencke78 27.02.06 - 14:47 Uhr

Meine Lohnsteuererklärung macht immer mein Steierberater, ich bin nicht so der Büromensch..

FRag doch mal bei der Lohnsteuerhilfe nach- die sidn auch nicht so teuer wie ein Steuerberater.

Beitrag von lastpegasus 27.02.06 - 18:21 Uhr

Hi Janine,

was möchtest du denn da absetzen?
Also wir haben ne Menge Geld rausbekommen damals, aber das meiste kam halt von den Steuerklassen. Weil mein Mann, damals waren wir aber noch nicht verheiratet, erst in Stkl. 2 ging, danach wieder 1 etc. War halt ein kleiner Hickhack, aber naja. Wg. der Stkl. könntet ihr etwas rausbekommen. Außerdem kannst du Versicherungen absetzen (außer Hausrat und Haftpflicht), vor allem für dein Kind. Und wenn du arbeiten gehst, kannst du auch die Betreuungskosten absetzen.

Das sind so die Sachen, die ich weiß, weil ich das selber auch alles mache. Ob du jetzt noch mehr nur für dein Kind absetzen kannst, weiß ich nicht.

Hoffe ich konnte dir ein klein wenig helfen.

LG,

Alraune mit Jason (*22.09.2003)