zu wenig weisse Blutkörperchen - Leukopenie

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von stefanie2705 27.02.06 - 13:13 Uhr

Hallo,
meine Schwester war gerade wieder mir ihrer kleinen (1,5 Jahre) beim Kindernotdienst, weil sie schon seit 3-4 Tagen sehr hohes Fieber hat.
Sie war am Freitag und Samstag schon beim Kinderarzt, aber trotz Fiebersaft und Zäpfchen geht es aber nicht runter. Nachdem sie den Saft nimmt geht es ihr besser, sobald die Wirkung aufhört fängt das Fieber wieder an. Hunger und Durst hat sie auch kaum.

Die Kinderärztin hat heute morgen ein Blutbild gemacht und festgestellt, dass zu wenig weisse Blutkörperchen (nur 2000, normal sind 8000) vorhanden sind -Leukopenie-. Es wurde ein Antibiotikum verschrieben und am Mittwoch (bei uns ist Karneval) soll sie das lt. Kinderärtzin im Krankenhaus abklären lassen, es könnte auch eine ernsthaft Erkrankung sein.

Jetzt geht sie aber gleich nach dem Mittagsschlaf ins Krankenhaus, weil sie doch sehr beunruhigt ist. Man kann das Kind ja nicht bis Mittwoch noch hoch fiebern lassen. Ausserdem steht in der Packungsbeilage des Antibiotikums, dass dies zum senken der weissen Blutkörperchen beiträgt.

Wer kann uns vielleicht etwas zu Leukopenie schreiben.

Viele Grüsse
Steffi

Beitrag von ma7schi 27.02.06 - 13:23 Uhr

Ich habe mal gegoogelt, da sind noch viele andere Seiten ausser der untenstehenden, kannst du ja mal anscheuen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Leukopenie

Alles Gute und gute Besserung.

M.