Kann Röntgen unfruchtbar machen??? Evtl MTA's hier??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jona3012 27.02.06 - 13:18 Uhr

Hallo...
ich wurde vor ein paar Wochen zur Kontrolle an der Hüfte geröngt (habe eine angeborene Hüftdysplasie). Und normalerweise habe ich sonst immer so eine Bleischürze über den Unterleib und Hals(Schilddrüse) bekommen. Diesesmal war ich aber bei einer neuen Praxis (mein alter Orthopäde ist in Ruhestand) und ich habe nicht solch einen schutz bekommen (habe da auch erst hinterher drüber nachgedacht).
Sollte mich halt bis auf t-shirt und Slip ausziehen und mich auf den Rö-Tisch legen. Die haben auch nicht nach Schwangerschaft oder so gefragt, ok bin ich nciht, was was wäre denn wenn...
Kann da jetzt was passiert sein???
Ich weiß ja nicht was sowas für Auswirkungen hat?!
Will mal irgendwann Kinder bekommen...
Hab nun solche Angst....oder ist die unbegründet?!

LG steffi

Beitrag von timan.faya 27.02.06 - 15:27 Uhr

Keine Panik. Wäre nur ein Problem während der Schwangerschaft. Röntgenstrahlen verbleiben nicht im Körper.

Wenn beispielsweise Schmerzen lokalisiert werden sollen, wird auch kein Bleigürtel verwendet.

Trotzdem hätte ich den Arzt gefragt, warum er denn keinen Bleigürtel verwendet. Ärzte sind auch nur Menschen.

Beitrag von mel27 27.02.06 - 23:22 Uhr

Unfruchtbar nein. Nicht durch das normale Rö.
Natürlich sollte man vorsichtig damit umgehen. Es ist unzulässig, daß sie dich nicht gefragt haben ob du schwanger bist.
Ich habe immer gefragt, sogar ganz junge Mädchen.
Bei verdacht musste sie unterschreiben das sie es trotzdem will, oder der Arzt entscheidet ob es unbedingt sein muß.(Lebenswichtig usw.)
Schutz ist schon wichtig. Aber mit den Bleischürzen ist das auch ein zweischneidiges Schwert. (Erklärung ist zu viel Fach-chinesisch)
Nur Kurz: Je härter(kurz welliger) die Rö. um so besser geht sie DURCH den Körper und Landet so auf dem Rö.-Film. Die weiche Rö-Strahlung´würde nicht durch den Körper kommen. Und Wechselwirkungen machen. Diese ist schädlich!!!!
ABER Diese weiche Strahlung wird schon bei der Rö.Röhre weggefilltert. Somit bekommst du die nicht mehr ab.
Man braucht nur die Strahlung die auch auf dem Bild landet.
Das heißt das du eine Geringe Dosis abbekommen hast.
Diese macht auf keinen Fall unfruchtbar.
Bei Krebsbehandlungen wird eine sehr hohe Dosis gezielt verabreicht. Um den Tumor zu töten.
Dabei kann es entstehen, das eine Zellveränderung passiert.(in der DNA) Auch dann kann Frau noch Kinder bekommen, diese Zellveränderung kann dann beim Kind auftreten.
Also lange rede kurzer Sinn. Vom Rö. alleine kann das so schnell nicht passieren.
Ich hoffe ich konnte dir mit meinen Erklärungen ein wenig die Angst nehmen.
#liebdrueck