So ein Hunger!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saltimbocca 27.02.06 - 14:13 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich bin erst in der 8. Woche und bin in die Schwangerschaft mit wenig Gewicht (52 kg) gestartet.
Jetzt hab ich den ganzen Tag einen unglaublichen Hunger und ich esse viel mehr als ich wahrscheinlich bräuchte. Nicht-schwanger esse ich jedenfalls sehr viel weniger, habe auch so gut wie nie Hunger und wenn man dem glauben kann was man liest benötigt eine Schwangere erst sehr viel später mehr Kalorien. Nicht schon am Anfang.

Aber ich esse ja nicht aus reiner Lust sondern wirklich wegen großem Hunger. Ich versuche dann aber "normale" und gesunde Sachen zu essen, nicht Schokolade und Chips.

Mein Arzt sagt daß dünne Frauen relativ gesehen viel mehr zunehmen als dickere. Ich will das natürlich in Grenzen halten und bin etwas besorgt darüber daß das jetzt schon so losgeht!

Wem geht es auch so? Und eßt Ihr einfach oder reißt Ihr Euch zusammen?

Liebe Grüße
Saltimbocca

Beitrag von carmen_28 27.02.06 - 14:18 Uhr

hi du,
also ich kann dich schon verstehen dass du dir sorgen machst, doch ich denke, man sollte sich gerade in der schwangerschaft nicht soviele gedanken machen über sein gewicht.
du wirst früher oder später merken, dass dein kind eben mehr verlangt, aber du dennoch nicht - wie man so schön sagt - für zwei essen sollst.
ich habe erst recht spät gemerkt dass ich schwanger war (10.ss) und habe erst im 4. monat ca. zugenommen. ich meine man sollte sich nicht verrückt machen und außerdem spielen da viele hormone mit - deswegen kommt es auch zu gelüsten wie süßes etc. - aber natürlich in maßen - einschränken tu ich mich nicht.
außerdem gibt es keine liste, wo drin steht wieviel man zunehmen darf und so....das ist vom körper abhängig.
also mach dich da nicht wahnsinnig, die kilos bekommst du danach auch wieder runter ;-)
viel spaß weiterhin
carmen_28 + 26ss #ei

Beitrag von christoph.bl 27.02.06 - 14:26 Uhr

Hi,

Bin heute 15+2 ssw und ich kann dir sagen,das ich auch immer son Hunger habe seid dem ich ss bin. Habe mit einem Gewicht von 49 Kg gestartet.Auch mir hat man gesagt,das schlanke Frauen eher umd meist mehr zunehmen.Das hat sich leider auch bei mir bestätigt,denn ich habe schon 5 Kg zugenommen.
War eigendlich ein sparsamer und sehr gesunder esser,aber seid der ss ist mir eigendlich so ziemlich egal was es zu beissen gibt #schmoll

Hoffe sehr,das das nicht die ganze ss so bleibt.HAbe echt angst Kugelrund u Fett zu werde:-(
Naja,aber dafür erhalte ich ja das schönste Geschenk der Welt.Und anschließend kann ich mir auch wieder Gedanken um meine Figur machen.

#liebeGrüße Nic +#baby

Beitrag von tamra 27.02.06 - 14:28 Uhr

hallo saltimbocca!

ich bin in der 9. woche und ich habe auch ständig hunger. ich reisse mich nicht zusammen, denn Hunger ist Hunger!

ich schaue darauf, dass ich früchte esse oder darvida (knäckebrot) oder sonstiges, was nicht allzu viel zucker drin hat.

ich finde nicht, dass du dich mit hunger quälen solltest.

ich habe bei meiner 1. ss in den ersten 3 monaten drei kilo zugenommen- mein arzt war gar nicht zufrieden, aber er ist, was das gewicht anbelangt, sehr sehr streng.

ich jedenfalls hungere nicht!

liebe grüsse

und guten appetit wünscht

tamara

Beitrag von goldie_stmk 27.02.06 - 16:29 Uhr

Hi Saltimbocca,

mir gings am Anfang ganz gleich. Eine halbe Stunde, nachdem ich eine ganz normale Mahlzeit zu mir genommen hatte, knurrte der Magen schon wieder.
Ich hab dann meistens nur ein Glas Wasser getrunken, da mein Kalorienbedarf ja schon gedeckt war. Mein Ausgangsgewicht war ebenfalls 52 kg, d. h. im "Normalfall" sollten wir zwischen 12 (min.) und 16 kg (auch noch normal) zunehmen. Viel weniger sollte es nicht sein, weil eben das Ausgangsgewicht recht gering war (hängt vom BMI ab, meiner war 20).

Gottseidank hat sich das mit dem Dauerhunger nach ein paar Wochen wieder gelegt, ich empfand das als sehr unangenehm. Ich hab in der Zeit versucht, mehr Vollkornprodukte zu essen - irgendwas halt, das länger "anhält". Oder etwas Obst.

Liebe Grüße,
Marion