dringend frage wegen alg 2

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von grossemama 27.02.06 - 14:16 Uhr

bekomme alg 2 bin aber die meiste zeit bei meinem freund der 40 km weiter weg wohnt.da ich da auch auf wohnungssuche bin möchte bei ihm in die nähe ziehen.er bekommt kein alg 2.habe jetzt erfahren das meine nachbarin beim amt bescheid gesagt hat das ich selten in meiner wohnung bin.was kommt da jetzt auf mich zu?wie soll ich mich dann verhalten?

Beitrag von karpathos 27.02.06 - 19:16 Uhr

ich denke das amt bezahlt dir die Wohnung nur wenn du sie brauchst, wenn du aber die meiste Zeit bei deinem Freund wohnen kannst???????

Beitrag von luise.kenning 27.02.06 - 21:17 Uhr

Hallo,

also was deine nachbarin sagt oder nicht ist vollkommen irrelevant. kann mir nicht vorstellen, dass das amt dich dazu befragt.

allerdings wird dir das amt weder umzug noch kaution bezahlen, wenn du umziehen willst, nur weil du eben in die nähe deines freundes möchtest.

wo du dich aufhälst ist deine sache.

Luise

Beitrag von manavgat 28.02.06 - 13:18 Uhr

Es geht keinen etwas an, was Du machst, solange Du Dich nicht überwiegend bei Deinem Freund aufhälst. Kuck halt, dass Du mindestens 60 % aller Nächte in Deiner Wohnung bist, Dein Freund kann Dich ja auch besuchen.

Die Nachbarin ist eine .... . Der würde ich bei passender Gelegenheit mal ein paar Takte sagen. Woher weiß sie denn, dass Du ALG 2 beziehst?

Gruß

Manavgat