Sex (-muffel) i.d. Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von purzelbaum500 27.02.06 - 14:25 Uhr

Hallo,
ich wollte einfach mal wissen, ob nur ich ein seltenes Exemplar von Mann zu hause habe, oder ob es von dieser Spezies noch ein paar mehr gibt!?
Und zwar geht es um das Thema Sex in der Schwangerschaft.
Wir hatten vor der SS ein gut funktionierendes Sexleben, keine Klagen, im Gegenteil.
Seit der Schwangerschaft haben wir 3 oder 4x miteinander geschlafen. Das letzte Mal im November. Da bekam ich dann auch Schmierblutungen und durfte 3 Wochen nur liegen. Die Blutungen kamen aber nicht durch den Sex. Jetzt bin ich in der 25.Woche, wir könnten schon lange wieder, aber er mag nicht. Er sagt, er kann das irgendwie nicht mit dem Gedanken, dass da sein Kind drin ist.
Er liebt mich, das sagt und zeigt er immer wieder, aber trotzdem fühle ich mich ein wenig komisch.
Allein die Vorstellung, dass wir erst wieder im Sommer.....?!?! Oh man. Ich habe auch ein wenig Angst, dass er woanders hingeht. Er sagt, so etwas käme nie für ihn in Frage und ich glaube ihm da auch irgendwie, aber Gedanken macht man sich ja trotzdem ,oder?

Wer kennt dieses "Problem" (wenn es denn überhaupt ein ist) auch?
Mag einfach nur mal wissen, ob ich damit allein auf der Welt bin oder wie Ihr darüber denkt!

Danke und liebe Grüße,

Purzel



Beitrag von 020503 27.02.06 - 14:35 Uhr


Ich meiner ersten SChwangerschaft war es ähnlich. Wir hatten zwar schon öfter #sex und vorallem ich hatte irgendwie viel mehr Lust!! Aber mein Mann war auch irgendwie zurückhaltend. Er hatte einfach Angst, dass er durch ein zu "ruckartige" Bewegung irgendeinen Schaden anrichten könnte ....

Nun bin ich wieder schwanger (mittlerweile 36SSW) und diesmal bin ich eher die zurückhaltende. Aber GsD gibt es ja außer dem "richtigen" Verkehr noch zahlreiche andere Möglichkeiten sich gegenseitig zu befriedigen....

Alles Liebe

Julia mit soeren (2) und nils (36SSW)

Beitrag von 19jessica82 27.02.06 - 14:39 Uhr

Hallo,

also bei uns war es eigentlich so, dass wir auch währen den ersten beiden dritteln der SS ein ganz normales Sexleben wie vorher auch weitergelebt haben. Doch nun bin ich in der 29.SSW und seit der 27.SSW meint er, dass wir es besser nicht mehr tun sollten, da ja Wehen ausgelöst werden könnten. Ich glaub cih hab ihm doch zuviel Lektüre gegeben, denn zur Zeit versucht er sich an sämtlichen Tipps etc. zu halten. Selbst die Temperatur im Haus wird siet neustem strengstens überwacht ;-) Aber cih finds irgendwie auch richtig süß. Ist halt seine Art sich drauf vorzubereiten und ich hoffe, dass wir das Thema Sex auch noch wieder in Gang bekommen. Aber er hat sich nie geweigert mit mir zu schlafen, weil er den Gednaken hat, dass sein Kind nun in mir aufwächst. Am besten ist du redest mit deinem Mann offen über das Thema. Vielleicht schleppst du ihn auch mal mit zum FA und sprichst dort das Thema an. Vielleicht beruhigt ihn so ne "Expertenmeinung" dazu.
Ich wünsch euch ncoh viel Glück.

Lg, Jessica
(28+4)

Beitrag von babyalarm2006 27.02.06 - 14:40 Uhr

Hallo Purzel,

also ich habe im Moment noch nicht das Problem, ich bin jetzt fast im 6. Monat schwanger und unser Sexleben ist besser als vorher. Aber mein Mann hat mir jetzt auch schon gesagt, dass er es sich kaum vorstellen kann, wenn da ein großer Bauch sein soll. Ich bin ja mal gespannt wie das weiter geht, aber bisher ist alles super.

Ich würde mir bei deinem Mann keine Sorgen machen. Ich denke das Problem haben viele Männer. Im wievielten Monat bist du denn? Naja und es gibt ja noch viele andere Möglichkeiten, euch nahe zu sein :-).

Liebe Grüße

Susanne

Beitrag von denny79 27.02.06 - 15:13 Uhr

Das kenne ich leider zu genüge.... #schmoll
Ich fühle mich "rolliger" denn jeh und mein Freund ist abweisender denn jeh #heul
Ich habe ihn schon zig mal gefragt, warum das so ist. Ob er evtl. ein problem damit hat, weil ich so rund geworden bin (bin in der 21. ssw) aber er verneint alles und will überhaupt kein Problem sehen! Mich kränkt das schon sehr und es hat mich auch schon einige #heul gekostet.
Nun kam es am Wochenende, dass er aufeinmal im schönsten Vorspiel (t´schuldigung #hicks ) meinte: "jetzt geht´s ja nicht mehr in der Missionars....." #schock #schock #augen Weiß nicht, wie er darauf kommt.
Ich habe das Gefühl, je mehr "leben" in meinem Bauch zu fühlen ist, desto mehr verliert er das Interesse an richtigem #sex


#heul jetzt kann ich eben nur noch abwarten, wie sich das weiter entwickelt #schmoll

Beitrag von janklu 27.02.06 - 15:15 Uhr

Hallo Purzel,

das kommt mir doch sehr bekannt vor...
Am Anfang war alles easy & supi. Nachdem auch ich einmal Schmierblutungen im Anschluss hatte und aufgrundessen im Krankenhaus war zur Kontrolle, hat sich jedoch einiges geändert. Jetzt gilt seitens meines Mannes Vorsicht, was ich einerseits ja auch verstehen kann, andererseits ist das schon sehr lange her und ich befinde mich jetzt in der 33.SSW, sprich nun könnte es unter Umständen tatsächlich Wehen auslösen, was auch nicht prickelnd wäre.
Habe mir vor ein paar Wochen auch den Kopf zerbrochen wegen möglicher anderer Damen - ich glaube fast gegen Ende der SSW sind solche Gedanken nicht unnormal, zumindest ist das oft zu lesen im Forum.
Wir sollten uns nicht verrückt machen und uns auf die Zeit freuen, wenn man ohne Bedenken wieder kann #freu

Beitrag von schnupperine 27.02.06 - 15:17 Uhr

das könnte mein mann sein...
bin jetzt in der 34. SSW und wir hatten schon ab und zu sex, aber nicht so schön entspannt und oft wie vor der SS.
Er hat auch ein problem damit, dass da ein baby immer dabei ist auch wenn er eigentlich weiß, dass er dem kind nicht schaden kann. Er sagt auch, dass es nicht an mir liegt oder so, er mich liebt wie immer usw.
aber ich find es traurig, jetzt nur noch auf die werdende mutti reduziert zu werden, die irgendwie gar nicht mehr sexy ist. ich bin ja auch noch frau!
na ja, kann man wohl nichts machen als abwarten bis die zeiten sich wieder ändern.
gruß, schnupperine

Beitrag von purzelbaum500 27.02.06 - 15:31 Uhr

Ach wie gut (naja, wie man´s nimmt...), dass ich nicht ganz allein bin!

Mein Schatzi ist echt super süß und alles, und er weiss auch, dass rein medizinisch nichts passieren kann, aber ich denke, dass ist eine Kopfsache bei ihm.
Naja, dann müssen wir halt warten. Termin habe ich im Juni und dann können wir hoffentlich Ende Juli wieder loslegen.
Aber vielleicht krieg ich ihn auch noch vorher rum. Nur bedrängen mag ich ihn auch nicht, wenn er wirklich nicht will, dann bringt das auch nichts.

Tut aber einfach mal gut zu hören, dass es anderen auch so ergeht wie mir!
Ich danke Euch!

Purzel


Beitrag von 01wba056 27.02.06 - 22:02 Uhr

Hi,
also bei uns ist es umgekehrt. ICH bin diejenige, die das total komisch findet mit Kind im Bauch. Kann den Gedanken nicht loslassen und es geht gar nix....