Ich verstehe nichts mehr....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jennylein19 27.02.06 - 14:50 Uhr

Ich wünsche mir ein Kind. Habe auch schon oft mit meinem Freund drüber gesprochen. Er war damit auch einverstanden und sagte, dass wir wohl bald loslegen können. Aber jetzt hat sich seine Meinung schon wieder mal geändert. Jetzt ist er sich doch nicht mehr so ganz sicher ob er bereit dazu ist. Ich verstehe ihn einfach nicht. Hat er einfach nur Angst ??? Ich weiß es einfach nicht. Auf jeden Fall macht mich das total traurig, denn mein Kinderwunsch ist ziemlich groß.
Was sagt ihr dazu?

#blume#blume#blume

Beitrag von rrii 27.02.06 - 14:58 Uhr

Hallo Jenny,

das kenne ich nur zu gut - meiner vertröstet mich immer weiter - ich habe das Gefühl er hat Angst vor der Verantwortung und er meint auch, in seiner jetzigen stressigen Situation wäre ein Kind noch mehr Stress.
Ich weiss leider auch nicht, was das eigentliche Problem ist....

Mein Kinderwunsch ist auch schon sehr gross - mit 18 (genaugenommen schon früher hihi) wollte ich schon gerne eines - jetzt bin ich 25... und der Kinderwunsch ist ungebrochen und stärker denn je - also ist es echt keine Spinnerei von mir...
Solange er nicht will werde ich wohl abwarten und #tasse trinken.

Nicht den Kopf hängen lassen! Irgentwann sind sie bereit..... Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt!!

Lieben Gruss #sonne

Manu