spontanes blasen

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von maddin26 27.02.06 - 14:57 Uhr

Hallo. ich habe lange ein Forum gesucht wo nicht so viele Spinner herumrennen und man gute diskussionen mit frauen lesen kann.
Ich habe ein Problem. Ich bin schon sechs jahre mit meiner Freundinn zusammen und wir haben in unserem Liebesleben schon einiges ausprobiert und ich kann mich nicht beklagen. Sie verwöhnt mich auch ab und an oral, aber immer nach dem gleichen schema. ich muss auf dem rücken liegen und darf nicht zu ihr herunter gucken. Das finde ich schade denn ich würde gerne mal ein wenig abwechslung dabei erleben. Es fühlt sich mmer so toll an und ich würde dabei gerne mal stehen oder vieleicht sogar über ihr liegen und mich vorsichtig in ihrem mund bewegen. Ich habe auch schon manchmal mit ihr darüber gesprochen, aber sie macht dann sofort zu und meint ich soll froh sein das sie es überhaupt macht. Dabei habe ich ihr gesagtfalls sie den oralsex ansich nicht mag soll sie mir das sagen und ich stelle mich auf verzicht ein. Aber sie sagt es macht ihr nichts aus. Auch schluckt sie deswegen denke ich es macht ihr wirklich nichts. Daher verstehe ich nicht das ich dabei nicht mal stehen oder sitzen kann. Ich würde es halt unheimlich gerne einmal spontan erlebenauf dem sofa oder sonstwo. Wie haltet ihr frauen das? Stört es euch wenn der Mann euch zuschauen kann? Was kann ich tun damit sie sich dabei wohlfühlen würde?

Beitrag von mach ich gerne 27.02.06 - 15:34 Uhr


Hallo Maddin,

also ich hab da keine Probleme. Ich mach das gerne spontan und auch an anderen Orten...ZB im Auto, Wohnzimmer usw. kniend, liegend, wie es bequem ist...
Mich stört es auch nicht, wenn er zuguckt, im Gegenteil.
Probiere gerne neues aus.

Aber manche Frauen empfinden anders. Vielleicht schämt sie sich, wenn du zuguckst.
Setze sie nicht unter Druck, denn dann erreichst du das Gegenteil.

Du könntest es ihr behutsam sagen, daß es bestimmt super wird. Und falls nicht, sie sofort aufhören kann. Vielleicht hat sie auch gefallen daran, wenn sie merkt wie schön du es findest.
Oder ihr macht ein Spiel daraus. Sie probiert das aus, im Gegenzug mußt du ihr ein Traum/Vorstellung erfüllen, was du noch nie mir ihr gemacht hast. Das zieht eigentlich immer, wenns nichts ist, darf man aufhören. Ist kein Zwang dahinter.

Ich hoffe ich habe dir ein wenig helfen können??

Beitrag von isis79 27.02.06 - 16:48 Uhr

Hey

vielleicht hat sie einfach "angst" davor, dass Du die "Führung" übernehmen würdest.
Wenn Du liegst, ist es ihr überlassen, wie schnell, wie tief etc ....
Wenn Du aber stehst oder über ihr bist ...... könntest du ja die "Führung" übernehmen ......

lg


ISIS #snowy

Beitrag von betty_boop 27.02.06 - 19:54 Uhr

Hallo Maddin,

also erst mal ein Exkurs in die weibliche Logik. Ich fürchte wenn Du froh sein kannst, das sie das überhaupt macht, kann sie der Sache nicht wirklich viel abgewinnen und nur weil jemanden etwas nichts ausmacht, heisst das nicht, das man das gerne tut...und hier liegt auch schon der Hase im Pfeffer....Blasen muss man mögen;-).
Befriedigst Du sie auch oral? Vielleicht musst Du Ihr mal nahebringen, das Oralverkehr nichts mit Pflichterfüllung oder Erniedrigung zu tun hat, sondern das sie in diesen Momenten auch ein gewisses Mass an Macht über Dich hat. Wenn sie das auch nicht reizt, solltet Ihr das vielleicht lassen.
Spontan kann man nur tun, was man mag.
Bei uns läuft der Sex auch nach 5 Jahren noch wie am Anfang, weil Mann mein auch morgens zu mir sagen kann..Schatzi mach mich wach....Blas' mir einen und ich das gerne tue und geniesse weil ich immer dafür belohnt werde und ein absolut erfülltes Sexleben habe.

Good Luck
Grit



Beitrag von dodo0405 28.02.06 - 11:31 Uhr

Hallo Maddin,
guter Sex (auch Oral) ist meist eine Sache von Liebe und Vertrauen und beinhaltet jahrelanges gegenseitiges "Erfahren" und "Lernen".

Keine Frau ist von Natur aus eine Virtuosin auf dem Blasinstrument ihres Liebsten, sondern wird es erst durch Probieren und Studieren. Ich weiß noch, als ich meinen Freund die ersten Male oral befriedigte, mir war es damals auch super peinlich, wenn er mir dabei zugeschaut hat, dachte nur immer daran, wie blöd das ausschauen muss, ob ich die Augen nun offen habe oder zu oder ob ich ein Doppelkinn dabei hab oder nicht... #hicks Frauenfragen eben ;-)

Mit der Zeit habe ich aber gemerkt wie sehr er es genießt, wenn er mir dabei zuschauen kann. Wie erregend es für ihn sein kann wenn ich vor ihm kniee und er mein Haar beim Schopf packt und ich ihm dann einen erfürchtigen Blick nach oben zuwerfen (Das hatte ich mal in einem Buch gelesen ;-))
Nur, zwingen wirst du deine Freundin zu nichts können... das muss von ihr selbst kommen....

Der Satz, du solltest überhaupt froh sein dass sie es macht, der hört sich für mich jedoch danach an, dass sie es nicht gerne tut....
:-(

Wie "flexibel" seid ihr denn, wenn DU sie oral verwöhnst? Meist fällt die eigene Hemmschwelle, wenn man selbst gerade oral befriedigt wurde... soll heißen, verwöhne du sich doch zuerst mal oral und sei ein bisschen variier-freudiger und dann zeig ihr, was dich antörnt... so nach dem Motto: "Schatz, wenn du mir zwischendurch mal einen Blick zuwirfst dann ist es für mich viel schöner weil ich dich anschauen kann" oder sowas....

Das mit dem "im Mund bewegen" da muss ich allerdings sagen #schock

Da drin ist viel zu wenig Platz als dass Mann das so gut hinkriegen könnte ohne das ich einen Würgereiz kriege...
So gesehen hat das Blasen im Liegen den Vorteil, dass Mann nicht so bewegungsfreudig ist. Sobald er steht kann er sein Becken bewegen und das führt bei manchen Damen zum :-% wenn der Schwanz zuweit an die Mandeln kommt ;-)