Seit 2 wochen beikost, und jetzt auf einmal terror???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von crystall 27.02.06 - 16:04 Uhr

hi mamis,

mein paul bekommt jetzt schon seit 2 wochen gläschen mittag.
seit einer woche karotte-kartoffel und verträgt es sehr gut, nur karotte-kartoffel-rind hat er heut mittag verweigert.

ich geb ihm morgen wieder nur karotte-kartoffel, das mag er ja, und warte mir dem rind noch etwas.

nur nach der mittagsmahlzeit hält er ca 4 srunden aus bis zum nachmittagsfläschchen, dass er dann auch austrinkt.

die 230ml 1er nahrung sind ihm nur anscheinend zu viel, denn er bricht dann immer nach ca 1 stunde, manchmal sogar mehrmals....

aber er spuckt nur die milch wieder von den gläschen geht nie was mit...

meine theorie ist, dass durch den brei mittag einfach noch nicht genug platz in seinem magen für die milch ist, und deshalb wieder was retour kommt.

ich vermute wenn ich ihm ein bisschen obst stattdessen gebe, wird er schneller satt, also füllt er sich den bauch nicht so an, und spuckt dann vielleicht nicht.

soll ich ihm jetzt schon ein bisschen obst geben, oder noch warten?

das war lang......sorry

lg crystall