Wie ist das mit den 2 bis 3 Milchmahlzeiten am Tag?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nuckelspucker 27.02.06 - 16:07 Uhr

hallöchen,

man liest hier immer, dass die zwerge zwei oder drei milchmahlzeiten am tag brauchen.

bei uns ist es so, dass niclas mittags einen gemüsebrei bekommt, nachmittags nen GOB, abends nen milchbrei und anschließend ne scheibe brot. nachts will er selten gegen 22.00 uhr, fast immer gegen 3.00 uhr gestillt werden. morgens stillt er ganz wenig. daher gibts zum frühstück brot. brei rührt er zu dieser zeit leider nicht an.

nun habe ich abends den milchbrei und nachts einmal stillen. das wären ja zwei milchmahlzeiten. ist das okay? jedoch weiß ich nicht, wie lange niclas nachts noch appettit hat.

wie lange sollen zwei milchmahlzeiten denn sein? oder geht das irgendwann über in kuhmilch als getränk zum essen?

ihr seht, ich bin ziemlich ratlos und daher für einige tipps dankbar.

claudia + #baby niclas *16.06.05

Beitrag von melini 27.02.06 - 21:56 Uhr

Hallo Claudia,

ich glaube, bis zum 1. Geburtstag sollten die Babys 2 Milchmahlzeiten mit der Flasche od. der Brust erhalten, danach kann es ruhig Kuhmilch sein. Also Abends oder zum Frühstück ein Glas Milch #kratz.

Lukas bekommt normal am Abend auch einen Milchbrei, will aber vor dem bzw. zum Einschlafen noch gestillt werden - nimmt Niclas einen Schnuller??

So um die 3 Uhr will er auch wieder die Brust #gruebel.
Heute wollte Lukas wieder auffallend oft stillen - ich lass ihn dann einfach, er wird schon wissen was er braucht #freu.

LG #blume
Melanie + #baby Lukas (*30.05.05)