Wieder mal ganz am Ende...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jenny133 27.02.06 - 16:08 Uhr

... und dabei hab ich doch gedacht, dass es einem nach drei Jahren vergeblichen übens nicht mehr so viel ausmacht?!

Auslöser war diesmal eine Bekannte, die auf einer Faschingsfeier am Samstag von ihrer Hochzeit erzählte und das sie frühestens einen Monat vorher SS werden darf, weil sonst ja das Kleid nicht mehr passt.
Sie hat sogar schon ausgerechnet wann das Baby dann kommt - und ich hab nur noch im Kopf gehabt: Bei der klappt das sicher sofort und wenn sie dann freudestrahlend erzählt dass sie #schwanger ist hats bei mir immer noch nicht geklappt!

Das schlimmste war ja eigentlich, dass meine beste Freundin, die als einzige von meinem KiWu weiss, nicht ein liebes oder positives Wort für mich hatte.#schmoll Sondern nur ihre eigenen Probleme in ihrem Kopf rumschwirrten um einen Kerl... (sie ist noch solo)

Ich hab mich dann zu meinem Mann und seinen Kumpels verkrümelt und mich in der "Frauenrunde" nicht mehr blicken lassen #heul

LG
eure traurige
Melanie

Beitrag von alienka 27.02.06 - 16:30 Uhr

Lass dich ganz dolle drücken #liebdrueck

Es ist immer etwas traurig, wenn andere #schwanger werden und bei einer selbst es nicht gleich klappt und wenn noch keiner von den Menschen irgendwie tröstet und Verständnis hat. Mich stört es auch, ich bin sogar manchmal :-[ und nicht nur #schmoll und traurig.

Aber das kommt noch ...

Weisst du was, meine FA hat gemeint, dass viele Frauen mit KiWu vergessen haben, das das Wort "Empfängnis" ja ein (mehr oder weniger passives) Warten schon vorraussetzt und nicht nur ständig kontrollieren, nachrechnen, nachmessen usw - was dafür machen.

Ich wünsche trotzdem weiterhin viel Spass beim #sex#liebe (üben)

Beitrag von laleluna 27.02.06 - 16:49 Uhr

Hallo Melanie,

Kann dich so verstehen. Sind zwar erst im 4 ÜZ haben aber in der Zeit schon eine FG hinter uns. Vor zwei Wochen erzählt mir eine Freundin das sie Schwanger ist und am selben Tag ET hat wie ich mit unserem Sternchen gehabt hätte. Zu diesem Zeitpunkt war ich soo tief Traurig. Ich konnte und wollte niemanden mehr sehn. Jetzt zwei Wochen später sieht meine Seele schon wieder positiver in die Zukunft. Wir werden unser Baby noch bekommen da bin ich ganz sicher.

Hoffe das ich dich etwas trösten konnte
du bist nicht allein
Liebe Grüße Ursula

Beitrag von realo 27.02.06 - 16:58 Uhr

Hallo Melanie,

es ist meistens so..., die Frauen, die alles immer so locker rüberbringen, bei denen klappts am schnellsten.

Mein Bekanntenkreis weiss schon lange, dass wir am üben sind. Hab da nicht so ein Geheimnis draus gemacht, was ich nun aber bereue.

Ne Freundin sagte im September zu mir, dass sie sich noch mind. 2 Jahre mit der Kinderplanung Zeit lassen möchte. Ein Kind würde ihr nun gar nicht in den Kram passen. Anfang Nov. erzählte sie mir dann, dass es jetzt doch mal versuchen wollen. Und ZACK...im Nov. noch ist sie schwanger geworden. Als ich es erfahren habe, ist mir echt schwindelig geworden.

Versteh mich nicht falsch, ich freue mich für sie, aber es war (ist) hart. Noch dazu kommen nun die dämlichen Fragen...was ist denn nun mit euch? Klappt das etwa nicht.

Es ist wirklich deprimierend. Aber glaub mir, wir sind auch irgendwann dran!

Ganz lieben Gruß
Ramona