SSW 7+4, HCG-Wert rückläufig

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schelle00 27.02.06 - 16:19 Uhr

Hallo!
Hab grad bei meinem FA angerufen um die Blutwerte abzufragen und er meinte das der HCG-Wert rückläufig wäre und es vorraussichtlich zum aport kommen würde!
Kann eine normale SS trotz rückläufigem HCG-Wert bestehen oder bedeutet es jetzt das Ende?
In der Fruchthöhle war bis jetzt auch noch kein Embryo und kein Herzschlag zu erkennen!
Bitte helft mir!!!
Nadine

Beitrag von tinkerbell24 27.02.06 - 16:34 Uhr

Hallo Nadine,

oh Mann, so ein Mist! Leider habe ich noch nie gehört, daß eine intakte Schwangerschaft rückläufige HCG Werte hatte. Vermutlich wird es also wie von Deinem Arzt angekündigt zum Abort kommen. Ich drücke Dir sehr die Daumen, daß Du alles gut überstehst!

Liebe Grüße#liebdrueck
Claudia

Beitrag von pathologin34 27.02.06 - 16:49 Uhr

Hallo

erstmal tut mir leid für dich , das du solch drama durch machen mußt kenne das zu gut :-( , Mist !!!

also ich hatte das 3x bei 8 FG-en da stieg der HCG erst langsam erst 400 , dann 700 dann 900 dann nur noch 300 innerhalb von 4 wochen gabs diese werte und es war nie ein herzschlag zu sehen . dein arzt wird wohl versucht haben dich darauf vor zu bereiten das es doch ein ende sein wird , was sich allerdings auch doch zum guten wenden kann , aber ehrlich gesagt deine zeilen erinnerten mich zu gut an meinen abort und ich glaube ich will dir keine hoffnung machen . so schlimm und hart wie es ist ! man kann halt nur hoffen das es doch wieder sich zum guten wendet aber glauben tu ich es nicht .

Ich wünsche Dir viel Glück und viel Kraft .

LG

Beitrag von tomkat 27.02.06 - 17:03 Uhr

Anscheinend ist die Schwangerschaft nicht in Ordnung, dann ist es nur normal und auch richtig, dass sie nicht fort besteht. Das ist ja nicht das Ende. Du kannst sehr schnell wieder schwanger werden.


Aber eine Frage hab ich doch: wieso bist Du in der 8. Woche schon das zweite Mal beim Arzt (sonst wüsstest Du ja nicht, ob die Werte rückläufig sind)? Das verstehe ich nicht. Da geht man doch das ERSTE Mal hin.

Beitrag von schelle00 27.02.06 - 17:25 Uhr

Bin "leider schon nach einer Woche der ausbleibende Mens zu FA! Da als erstes der Verdacht auf eine EileiterSS bestand und dann kein Embryo in Sicht war, hatte ich in den letzten 2 Wochen schon 5 FA-Termine!
Halt das volle Program!
Weiß nur, dass wenn wir nochmal versuchen sollte schwanger zu werden, dass ich erst nach 8 Wochen hingehen werde!

Beitrag von kati543 27.02.06 - 17:09 Uhr

Das tut mir leid für dich. Ich hatte das bei meiner 1. SS auch. Die Fruchthöhle fiel dann irgendwann in sich zusammen und am Ende gab es eine AS.
Ehrlich gesagt glaube ich auch nicht, dass da noch etwas draus wird. Das Baby braucht diesen HCG-Wert in der Steigung, um sich entsprechend zu entwickeln. Das Hormon regelt ja schließlich alles in deinem Körper um die SS intakt zu halten. Irgendwann bekommt dann der Körper mit, dass irgendetwas nicht stimmt und versorgt das Kind nicht mehr. Daher der rückläufige Wert.