Wirklich Treu?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von neugierig 27.02.06 - 16:22 Uhr

Mich interessiert mal ob die Frauen die es hier anonym zugeben könnten schon einmal untreu gewesen zu sein dies auch tun. Schließlich sind laut statistik fast 60 Prozent schon einmal fremdgegangen. Wie sieht es bei euch aus? Und habt ihr gebeichtet? Oder schon längere Affairen gehabt?

Beitrag von sweethart 27.02.06 - 16:43 Uhr

Sowas finde ich das letzte. Seinen Partner hintergehen, aber wo möglich, wenn es anders herum ist, sich aufregen. Nee, wirklich. Sowas würde ich meinem Partner nie antun. Wir haben auch schon über solche Sachen geredet und sind beide der Meinung, dass der andere dem anderen dies dann aufrichtig beichtet, da, wenn es nunmal so war, man es nicht rückgängig machen kann und der andere nicht beschissen werden muss.

Beitrag von banane 27.02.06 - 17:39 Uhr

ich gehöre nicht zu den 60 %, denn fremdgehen kommt mir nicht in die tüte! warum auch, denn ich hab mein freund den ich überalles liebe und brauch keine anderen männer! finde sowas unter aller sau#augen! hab sowas auch noch nie gemacht und werde es in zukunft auch nicht.
schade nur, dass andere soetwas ihren partner antun!!!

Beitrag von Oh 27.02.06 - 18:17 Uhr

Fremd gehen????????
Nein, ich bin in dem Eigentlich Sinne noch nie Fremd gegangen, nur als meine Ehe schon am Ende war, das heisst, als für mich die Trennung fest stand und meine Ex-Mann schon seit Wochen auf der Couch schlief.......

Aber, ich fand es viel schlimmer, dauernd verdächtig zu werden fremd zu gehen.Ich war 10Jahe mit meinem Ex zusammen davon 9Jahre verheiratet.Er hat mir nie vertraut und mich regelrecht eingesperrt, ich durfte nie ausgehen, sonder musste immer bei unserem Kind bleiben.Sogar jede Freundin, hat Er vergrault, damit Sie mich nicht auf dumme Gedanken bringen......Er hin gegen trieb, sich Nächte lang rum.Ganz extrem wurde seine Eifersucht, als ich anfing auf 400,-Basis zu arbeiten.Er hatte regelrecht Wahrnvorstellungen......
Heute weis, ich dass ich seine Frau, dass Hausmütterchen scheinbar sein Sollte und Er nebenbei eine Geliebte hatte die Er auf Partys mitnahm........
Eine solche Frau wie Er, Sie mir immer, als Schlampen niedergemacht hat.:-%
Heute wünschte, ich regelrecht, ich wäre Ihm fremdgegangen:-[

So viel dazu!!!

Beitrag von Heiligenschein 27.02.06 - 18:05 Uhr



Klar können Frauen zugeben das sie fremd gegangen sind und es auch beichten.
Nur hier wirst du nur welche mit Heiligenschein finden,klar schreiben die auch in Blau!
Nur das die meisten das irgendwann mal selbst erleben,und dann wird die Keule ,,ich doch nicht" schnell beiseite gelegt!
Ich bin schon fremd gegangen und habe immer noch meine Affäire,aber mein Partner weiss davon und lebt damit!Wie auch immer er das bewältigt!

LG.

Beitrag von bin nicht so! 27.02.06 - 20:05 Uhr

wenn du meinst..#bla

jeden das seine, aber ich (und sicher noch andere hier) finde das voll sch..., was du deinem partner antust! anscheinend reicht dir einer nicht und das er es auch noch weiß und bei dir bleibt..also versteh ich absolut nicht! auch wenn er sagt es macht ihn nix, aber innerlich sieht es sicher gaaanz anders auch. denn wer will schon den partner mit jemand anders teilen??? #augen

Beitrag von Heiligenschein 27.02.06 - 21:52 Uhr


Genau,jedem das seine!Ob du oder andere hier das Sch.... findet,war nicht die Frage! Okay?:-).
Es geht dich und andere überhaupt nichts an,ob mir einer reicht oder wie es meinem Partner damit geht!
War ja zu erwarten,das mal wieder nicht auf die Frage antwortet wird,sondern Augen gerollt werden!
Beschränke dich doch einfach auf die Frage und Antworte und gut ist es!#gaehn.

Ich helfe dir mal.
Ja ich bin fremd gegangen und hab es gebeichtet!!
Nein für mich kommt das nicht in Frage,denn ich bin eine treue Seele!

Siehst du,so einfach ist das!:-)

Beitrag von bin nicht so! 28.02.06 - 07:48 Uhr

#kratz..ja sicher geht keinem was an, was andere so "treiben":-p, aber wenn man hier nach seiner meinung gefragt wird und man liest etwas (wie deinen beitrag z.b), denn denke ich dat es nicht verkehrt ist, sich dazu zu äußern! schließlich sind wir hier in einem forum!
es ist ja wohl auch mehr oder weniger klar, dass jemand (in diesem fall mal ich) auf deinen beitrag seine meinung schreibt, denn "normal" ist es sicher nicht was du tust:-(! (sorry)

gruß:-)

ps habe diese frage schon beantwortet#gruebel#gruebel

Beitrag von lustigurki 28.02.06 - 11:37 Uhr

Und weil Du so unglaublich offen bist, schreibst Din schwarz......

Schwachsinn!

Setz Dich auf 'nen Zaun und lass Dich vom Wind vögeln!

Beitrag von bin nicht so! 28.02.06 - 14:58 Uhr

sehr nett von dir!
#gaehnich wußte, dass deswegen noch was kommt,aber nun gut... als wenn ich jetzt die einzige wäre und es so schlimm ist in schwarz zu schreiben#augen
was hat es denn mit den meinungen einzelner zutun, wenn diese schwarz schreiben??

Beitrag von lustigurki 28.02.06 - 20:11 Uhr

Mein Posting bezog sich auf die Vorposterin.

Was Du mir jetzt sagen willst, weiss ich nicht.

Also immer locker bleiben.....

Beitrag von bin nicht so! 28.02.06 - 20:45 Uhr


oh sorry, dachte das galt mir#kratz:-)

schön abend noch#blume



Beitrag von Heiligenschein 28.02.06 - 22:21 Uhr


Wie ich schreibe ist genau richtig!

Denn warum outen bei solcher Wortwahl wie deiner, auf die man hier nur wartet!
Warum so nasty? War ich etwa unhöflich zu dir?
Ich habe auf eine Frage geantwortet und nichts aus deinem Gossenslang hier verbreitet!

Naja deine VK zeigt ja wie du drauf bist!Geh spielen mit deiner rolligen Freundin!

Beitrag von ja, treu! 27.02.06 - 19:49 Uhr

Ich bin seit 9 Jahren mit meinem Mann zusammen, davon 4 Jahre verheiratet.
Ich habe ihn noch NIE betrogen und habe es auch nicht vor.
Früher ist es schon mal vorgekommen - in der vorigen Beziehung.
Ich denke, ich war auch einfach noch zu jung
und es war Sch...e!!!!
Würde ich niemals wieder machen.
Ich gehe davon aus, daß mein Mann es ebenso sieht.
#schock

Beitrag von ja das ist so 27.02.06 - 20:12 Uhr

Hallo, ja ich muß zugeben, auch ich gehöre nicht zu den 60%.
Weil ich alles habe, was ich micr wünsche.Einfach einen super tollen Mann eine süße kleine und wahrlich guten SEX. Aber vor allem liebe ich meinen Mann über alles und ich habe ehrlich gesagt noch nicht mal einen Gedanken daran verschwendet.Ist das wirklich so unnormal?#kratz

Beitrag von ich nicht 27.02.06 - 20:42 Uhr

Hallo,

ich kann gern anonym oder in blau schreiben!
Also ich gehe auch nicht fremd, und bin es nie gegangen. Wenn man eine Beziehung führt, dann muß man sich schließlich gegenseitig vertrauen können. Ansonsten hat eine Beziehung meines Erachtens nicht viel Sinn, und dann kann ichs auch gleich lassen.

Beitrag von anja26w 27.02.06 - 21:54 Uhr

also ich schreib in blau.
weil ich das eh schonmal hier im forum geschrieben habe:
ja ich bin mal fremd gegangen bei meinem exmann.war nicht grund der trennung.
bei meinem jetzigen freund würd mir das nicht einfallen,grins,
anja

Beitrag von tascha1402 28.02.06 - 06:03 Uhr

hi ihrs,
ich gehöre zu den 60%.Ich bin in meiner Ehe fremd gegangen,doch mit sicherheit nicht,weil ich ein notorischer Fremdgeher bin,sondern einfach nur,weil mir in meiner Beziehung was gefehlt hat und mich auch letztendlich getrennt habe.Ich denke wenn es soweit kommt,sollte man seine Beziehung überdenken,dann stimmt da was nicht.#gruebel

Immer schön ehrlich bleiben;-)

Lg Tascha:-)

Beitrag von petrapalma 28.02.06 - 08:04 Uhr

...ich bin in den schon über 20 Ehejahren mehr als einmal fremdgegangen. Das letzte mal #sex vor ungefähr acht Jahren.
Mittlerweile bin ich treu und will es auch bleiben.

Beitrag von andrea_right_back 28.02.06 - 12:23 Uhr

ich brauche nicht anonym schreiben, ich stehe dazu, JA in früheren beziehungen bin ich auch fremdgegangen, aber eigentlich erst dann, wenn die beziehung bereits hoffnungslos war...

heute sehe ich das anders... ich will nicht das mein partner fremdgeht, also trifft auf mich das selbe zu!!

mit der zeit habe ich gelernt umzudenken, und weiß nun was mir wichtig ist, sollte die beziehung heute am ende sein, dann beende ich sie bevor ich fremdgehe, denn das wäre meinem partner gegenüber nicht fair, und könnte ich mit meinem gewissen nicht mehr vereinbaren....

war ein lernprozess

gruß

andrea