Baby-Jogger-Kinderwagen und Inlines?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kati1806 27.02.06 - 17:02 Uhr

Hallo!

Gehöre zwar leider noch nicht zu Euch, hätte allerdings mal eine Frage an Euch!

Ich möchte nach der Geburt möglichst bald etwas Sport
machen. Das einzigste, was mir richtig Spaß macht und nicht viel Geld kostet ist Inlines fahren.
Haben hier bei uns in der Gegend herrliche, gerade und super geteerte Wege, da ist nichts abschüssig oder so.
Wollte mir nun so einen Baby-Jogger-Kinderwagen zulegen, um mein Krümelchen dann einfach mitzunehmen und dachte, die Modelle mit der Handbremse wäre auch für solche Aktivitäten gedacht...
Schaue mich nun schon seit 1 Woche nach solch einem Wagen um und überall steht die Bemerkung dabei, dass die Wägen nicht zum Sport geeignet sind.
Was soll denn dann das Ganze?
Der Name "Jogger" für die Teile?
Und die drei Räder?
Hat jemand von Euch Erfahrung damit gemacht?
Es vielleicht schon mal ausprobiert und Erfahrungsberichte gehört?
Kann man trotzdem damit Inlines fahren gehen der wäre das zu riskant?
Mir ist klar, dass Neugeborene noch nicht drin sitzen können, aber nach ein paar Monaten...

Vielen, vielen Dank für Eure Antworten!


Liebe Grüße,

Kati, 33.SSW

Beitrag von danii77 27.02.06 - 17:48 Uhr

hi kathi!
habe mir aus genau dem selben grund einen jogger der marke quinny zugelegt. meine maus ist erst 3 monate alt und da es noch winter ist, konnte ich die inline-funktion noch nicht überprüfen. ich habe mich aber bereits von seiner leichtigkeit und wendigkeit überzeugen können und freue mich schon auf wärmere tage an denen ich dann auch inline skaten kann. was ich aber noch gehört habe ist, dass man es erst ab einem halben jahr versuchen soll, da erst ab dann die wirbelsäule der kleinen stabil genug ist. ich werde dich also auf dem laufenden halten.
lg
danii

Beitrag von kati1806 27.02.06 - 17:52 Uhr

Super! Sehr lieb von Dir!
Danke für Deine Antowrt! Grüßle

Beitrag von regeane 27.02.06 - 18:02 Uhr

Hallo!

Bitte lass Dir mehr Zeit dafür... man soll frühestens mit 1-1,5 Jahren mit Kind im wagen Joggen...

http://www.vitawo.de/schwangerschaft_und_erste_jahre/schwangerschaft_und_erste_jahre/joggen_mit_baby.htm

Liebe Grüße,
Regeane mit Ronja (*30.10.2005)

Beitrag von danii77 27.02.06 - 18:29 Uhr

danke dir für deinen link.
habe nicht so direkt darüber bescheid gewusst und mir nix weiter gedacht.
auf alle fälle warte ich jetzt mit dem skaten.
lg dani

Beitrag von regeane 27.02.06 - 19:17 Uhr

Ja, das wissen leider viele nicht... so wie unsere Eltern in den 70ern damals nicht wußten, dass Gehfreis schädlich sind... so hat jede Zeit so ihre Sachen, die eigentlich findig sind, aber von denen man oft erst später rausfindet, dass sie gar net so unbeschränkt gut sind, sondern dass man Vorsichtsmaßnahmen (wie z.B. aufs richtige Alter warten, nicht länger als ne halbe Stunde oder so) ergreifen sollte :-)

Skate lieber erstmal ohne Dein Krümel, aber mit Freundinnen, dann hast Du auch mehr davon ;-)

Viel Spaß!

Liebe Grüße,
Regeane mit Ronja (*30.10.2005)

Beitrag von schnuffelschnute 27.02.06 - 18:12 Uhr

Hallo,

habe dir bei den Schwangeren geantwortet.

Gruß,

Ariane