Mehrere Fragen an bereits Muttis und Endspurtler???Wichtig!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von eileen81 27.02.06 - 17:18 Uhr

Hallo an alle bereits Mamis und Endspurtler,#ei#baby

Da ich im März entbinden werde, mache ich mir schon langsam Gedanken über den Verlauf der Geburt ect.#kratz......

In einigen Beiträgen habe ich gelesen, das man sich den Einlauf auch selber machen kann. Welches Mittelchen wird dafür genau benötigt und gibt das die Apotheke ohne weiteres raus!!!!Kann ich das ohne die Aufsicht einer Hebi machen und vorallem, verstärkt es evtl. vorhandene Wehen?

Dann an alle Endspurtler:
Leide schon seit einer Woche an ganz grausamen Schweißausbrüchen#hicks, die vorallem Nachts ganz heftig einsetzen. Anfangs dachte ich, ich würde eine Grippe ausbrüten. Bin nur leicht erkältet, was sich aber darauf zurückführen lässt, dass ich Nachts schweißgebadet aufwache und ganz fürchterlich friere #schmoll. Habt ihr das auch?????Oder vielleicht brüte ich tatsächlich noch etwas aus????!!!!:-(

Sind eure kleinen kurz vor ET auch so verdächtig ruhig????#kratz

Ich #danke euch schon mal im voraus für eure Antworten.

Liebe Grüsse
Eileen+Cécile 38Ssw

Beitrag von jana0479 27.02.06 - 17:25 Uhr

hallo eileen,

ich (35ssw) hab das mit den schweißausbrüchen auch und das hängt mit dem veränderten hormonspiegel und stoffwechsel zusammen (meinte mein arzt und hab ich so auch nachgelesen) und das mit EInlauf ....ich weiß nicht...würde sowas nicht selber machen, sondern dann lieber in´s KH fahren...

LG Jana

Beitrag von milou06 27.02.06 - 17:48 Uhr

hallo eileen,

also mein et ist am 04.03. und in der letzten zeit ist mein kleiner auch sehr ruhig geworden. aber das ist normal, denn die kleinen haben jetzt nicht mehr soviel platz im bauch. ich dachte erst das wäre was schlimmes, aber meine ärztin hat mich aufgeklärt.
zu den schweissausbrüchen kann ich leider nichts sagen, die hab ich nicht. einen einlauf kann man sich so in der apotheke kaufen und zuhause machen, ich weiss nur nicht, ob man in der ss etwas besonderes beachten muss, deshalb werd ich den im kh machen lassen.
ich wünsche dir alles gute und eine schöne geburt #blume
lg,
milou06/ 5 Tage bis ET#freu

Beitrag von monique_15 27.02.06 - 19:31 Uhr

Hallo Eileen,

was du in der Apotheke bekommst, nennt sich Microklist. Das ist nur so eine kleine Tube mit einer längeren Kanüle dran. Kannst du problemlos selbst anwenden.
Wenn du googelst, findest du auch Erklärungen, wie genau das funktioniert.

Der Einlauf (und auch wenn mit Beginn der Geburt bei einigen Frauen Durchfall einsetzt) kann Wehen fördern. Muss aber nicht. Wenn du total auf Nummer Sicher gehen willst, dann lässt du es doch besser im KH machen. Aber wenn du mit dem Einlauf nicht gerade wartest, bis die Wehen eh schon alle 2 Minuten kommen, denke ich, dürfte es halb so wild sein. Bin aber keine Fachfrau.

Die Schweißausbrüche habe ich auch, aber noch nicht so schlimm. Bin "nur" morgens immer ziemlich verschwitzt. Aber NACH der Geburt meiner Tochter hatte ich damals wochenlang so heftige Schweißausbrüche, dass ich oft zweimal nachts das Hemd wechseln musste, weil es pitschnass war. Das liegt halt leider an den Hormonen. Zum Glück vergeht es irgendwann wieder.

Lieben Gruß,
Monique

Beitrag von krisi24 27.02.06 - 23:18 Uhr

Hallo.....

Mir ist zwar super heiß Nachts, aber nicht mehr als sonst. Ich kann mich manchmal nicht entscheiden ob ich friere oder mir warm ist....Die ganze Nacht sieht so aus: Decke weg...Wieder zudecken....Decke weg...Wieder zudecken usw
Echt schlimm. Aber ich hatte nie das Gefühl krank zu werden.

Ach und meine Kleine ist auch ruhiger geworden :-)
Die Hebamme meint, wenn das Köpfchen erstmal in Richtung Becken wandert, haben die nicht mehr so viel Bewegungsfreiheit,außer das sich Hände und Beine bewegen......

Alles Gute ............... Jetzt ist Endpurt :-)

LG Krisi24 ( 37 SSW)