Tipp für Niedersachsen-Mamis: Blei im Trinkwasser

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunny_harz 27.02.06 - 17:26 Uhr

Hallo ihr Niedersachsen-Mamis...

ich wollte euch noch einen Tipp geben: beim Gesundheitsamt können Familien mit Kindern und junge / schwangere Frauen ihr Trinkwasser kostenlos auf den Bleigehalt testen lassen.

http://www.nlga.niedersachsen.de/master/C9858842_L20_D0_I5800417_h1.html

Dazu müßt ihr nur bei eurem zuständigen Gesundheitsamt ein Probeset holen, die Wasserprobe nach Anleitung entnehmen und einschicken. Kostet euch nur Porto.

Sinn der Aktion ist es, alte, giftige Bleirohre in den Häusern aufzuspüren und danach zu handeln (Austausch der Rohre)...und in Anbetracht, daß viele ja ihre Babynahrung mit Leitungswasser zubereiten, ist es doch besser zu wissen, ob im Wasser das schädliche Schwermetall steckt...

LG, Sunny + Minibärchen, die ihr Wasser in nem 300 Jahre alten Haus hat testen lassen...

Beitrag von tagpfauenauge 27.02.06 - 18:19 Uhr

Hallo!

Danke für den Tipp, habe mir das Faltblatt schon ausgedruckt und werde das mit Sicherheit machen lassen.

Gruss
Yvonne 39.SSW + Boy 5 J.