Ich AG und trotzdem Erziehungsgeld?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von simchari 27.02.06 - 17:50 Uhr

Wenn man Erziehungsgeld beantragt oder dann bekommt,darf man ja nur teilweise arbeiten. Meine Frage ist,ob jemand von Euch eine Ich AG hat und dafür Zuschüsse bezieht und trotzdem Erziehungsgeld? Ist das überhaupt möglich?

Beitrag von luise.kenning 27.02.06 - 20:49 Uhr

Hallo Simchari,

also, erziehungsgeld kann bekommen, wer bestimmte einkommensgrenzen nicht überschreitet je nachdem, wieviele kinder du hast, ob du alleinerziehend bist oder nicht, ob du die regelleistung beatragst oder das budget und wer nicht mehr als 30 stunden pro woche arbeitet.

du musst dann wahrscheinlich eine erklärung unterschreiben, in der du versichserst, nur soundsoviele stunden (eben weniger als 30) pro woche zu arbeiten. weiterhin musst du dein einkommen offen legen.

wenn du zuviel verdienst, dann kriegste kein erziehungsgeld.

Luise

Beitrag von rosaundblau 01.03.06 - 17:45 Uhr

Ja es ist möglich.

Du darfst die Verdienstgrenzen und Wochen/Stundengrenze nicht überschreiten.