Alles O.k und trotzdem Feindiagnostik

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nikolaus04 27.02.06 - 18:36 Uhr

Hallo!
War heute zur VU und meine FA sagte, alle Untersuchungen seien in Ordnung. Ich hatte Nackenfaltenmessung machen lassen. Trotzdem soll ich in einem Monat zur Feindiagnostik. ich denke, da muß oder soll man nur hin, wenn etwas nicht ganz in Ordnung ist. Hat jemand von euch auch das machen müssen und was kostet das eigentlich?

Ich danke euch schon jetzt für eure Antworten

Christine 17.SSW

Beitrag von kathleenschult 27.02.06 - 18:42 Uhr

Hallo!!

ich bin auch in der 17ssw und mir hat meine Fä nöch nix gesagt aber ich weis von meiner bekannten das jede schwangere die feindiagnostig macht die gehört zu den grund untersuchungen und das wir auch alles von der kasse bezahlt.


Kathi und #sonne17ssw

Beitrag von tinka318 27.02.06 - 18:49 Uhr

Ich hatte am Freitag Termin bei meinem Doc... er meinte auch, soweit sei alles i.O. aber er weurde mich doch trotzdem gerne mal zur Feindia schicken
Tja, das habe ich jetzt morgen...

LG Tinka und "tito" 19SSW

Beitrag von nikolaus04 27.02.06 - 18:57 Uhr

hallo Tinka!
#danke das du mir geantwortest hast. hat dir dein Arzt auch gesagt, welche Kosten das sind. Ich habe überhaupt nicht danach gefragt.

LG Christine

Beitrag von tinka318 27.02.06 - 19:07 Uhr

Hallo Christine

Hm... direkt nicht...
Aber er schickte mich in der 12SSW auch zum "besonderen US"... nicht direkt die NT- Messung, wurde aber dennoch mitgemacht und ich habe dank UEberweisung und Erklaerung meines Arztes, warum dass gemacht werden soll auch nix bezahlen muessen...

Und so wie ich jetzt die Arzthelferin verstanden ahbe laeuft es auch wieder per UEberweisung... JEtzt bin ich echt gespannt wien Flitzebogen, bin jedenfalls jetzt davon ausgegangen, dass ich da nix zahlen muesse... nun hast mir echt nen Floh ins Ohr gesetzt:-)

Aber wie gesagt, mehr kann ich dir dann erst morgen Mittag sagen... hab um viertel vor elf den Termin

LG Tinka

Beitrag von nikolaus04 27.02.06 - 19:16 Uhr

hallo Tinka!
Mittlerweile haben jetzt schon mehrere geantwortet und alle meinten, wenn du eine Überweisung hast, kostet das nix. Aber es wäre nett, wenn du mir doch mal einen kleinen Lagebericht von deiner Untersuchung schoícken würdest. Schon mal vielen Dank und ich wünsch dir alles Gute für morgen

LG Christine

Beitrag von tinka318 27.02.06 - 19:22 Uhr

hihi, ja, nachdem ichs abgeschickt hatte, da habe ich die anderen Beitraege auch gelesen:-)

Ich werd dir dann morgen Bescheid geben.. is kein Ding... ueber VK?

Wuensch dir noch einen schoenen ABend

LG Tinka und "tito" (19SSW)

Beitrag von nikolaus04 27.02.06 - 19:28 Uhr

#liebdrueckja antworte mir über die VK. dann also bis morgen und ebenfalls einen schönen Abend

#liebe Grüße
Christine

Beitrag von mutti06 27.02.06 - 18:56 Uhr

hallo,
keine angst das ist heut zu tage üblihc einfahc zur absicherung und wenn du kassenpatient bist übernimmt auch das die kasse musst dir ur eine übeweisung vorher holen lassen das ist klar.
aber sonst keine angst ist echt toll ich fands schön hatte zwra bissle bammel das da was wäre aber alles teiel und so zu sehen waren toll.
also keine angst das ist normal heut zu tage.

gruß

Beitrag von sumsumbiene 27.02.06 - 19:04 Uhr

Halli Hallo


Wie ich es mitbekommen habe machen es sehr viele Ärzte da es einfach schön ist für die werdenen Eltern ihr kind so genau zu sehen und meistens wird da das geschlecht festgestellt #freu
Da du vom Arzt hingeschickt wirst bekommst du eine Überweisung dann zahlt es die Krankenkasse ,wenn du ohne eine Überweisung gehst kann das bis zu300euro kosten#schock
Meistens ist die Untersuchung in 3D kannst dich freuen bekommst bestimmt das ein oder andere schöne Bild mit;-)

LG Sabine Julia fast 3 #babyab morgen 18SSW#freu

Beitrag von angelina27 27.02.06 - 19:32 Uhr

Hallo!
Das wird bei uns in Wien immer gemacht! Das wird meistens in der Geburtsklinik gemacht! Die Kontrollieren, ob eh alles ok ist, was es ja auch fast immer ist.
Hatte das in der 21+3 ssw, in meiner Klinik, musste dafür nichts bezahlen, weil es über die Kasse geht!
Da kann man sein Baby, sehr gut sehen, denn das dauert meistens eine Weile! Manches mal kann man auch das Geschlecht erkennen!
Bei mir wird es ein Mädchen! Er war sich ganz sicher , obwohl ich an ihm gezweifelt habe! #freu
Ja , und wenn die nett sind bekommst Du sogar ein paar Bilder mit!
Alles Gute,. und mach Dir keinen Kopf!
Lg , michi 23+6, und zwergi 6 jahre:-)

Beitrag von bine3002 27.02.06 - 20:22 Uhr

Ich finde die Feindiagnostik viel sinnvoller als die Nackenfaltenmessung, weil das Ergebnis eindeutiger und nicht nur so ein blöder statistischer Wert ist.

Ich lasse sie auch machen, habe da für eine Überweisung und habe mir einen Arzt gesucht, der 4-D-US macht.

Beitrag von triquetta 28.02.06 - 08:58 Uhr

Mein FA wird mich auch zur FD überweisen. Das hat er von Anfang an gesagt. Erstmal um zu schauen, ob wirklich alles ok ist und ausserdem sagte er als Grund, dass das ganz toll für eine Schwangere ist die Bilder zu sehen. Will sagen, er macht dies auch ohne medizinische Indikation.
LG