in abendbrei ist milch drin....häää?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maboose 27.02.06 - 18:39 Uhr

´n abend....

habe heute abendbrei gläschen ab dem 4.monat von hipp gekauft....und vorhin erst drauf gelesen, das milch drin ist...ich war eigentlich der meinung das vor dem 1. geb. milch nicht so angebracht ist....wie denn nun? ist der brei nun ab dem 4. monat oder lieber nicht...oder wie jetzt? #kratz
...bei negativantworten verputze ich ihn halt selber #freu#mampf

lg pauli+leah&luca 18wochen

Beitrag von stuetsche 27.02.06 - 18:49 Uhr

vielleicht meinen die folgemilch also 1er oder 2er?das ist jedenfalls in den milchbreien für abends die man selbst anrühren muß drin.aber mich wundert gar nix mehr.in manchen menüs ist schließlich auch sahne drin#schock
liebe grüße.sonja mit helena morgen 25 wochen

Beitrag von derjoker 27.02.06 - 19:48 Uhr

Hi

Das mit der Milch höre ich zum Ersten Mal. Wundert mich allerdings kaum mehr, denn was in solchen Gläßlichen leider so alles drinnen ist....
Ich würde es selber verputzen. Wir selbst trinken kaum Milch (ist recht ungesund) und geben der Kleine 14Monate keine Kuhmilch.
Außerdem ist Kuhmilch zu 95% total verunreinigt. Pestizide, Giftstoffe, Medikamente, etc. Gilt leider auch für Kuhmilch extra für Kidz. Diese Verunreinigungen sind leider Dank der EU völlig legal und müssen NICHT deklariert werden. Auch in BIO Milch sind die vorhanden.

Liebe Grüße
Markus

Beitrag von naddi26 27.02.06 - 20:26 Uhr

Hallo Markus,

zur Erinnerung...

Pasteurisierung von Milch: für eine Dauer von 15 bis 40 Sekunden auf 72 bis 75 °C erhitzt und danach sofort wieder abgekühlt wird. Etwa 99,5 Prozent aller Keime in der Milch werden dabei abgetötet. Pasteurisierte und bei drei bis sechs Grad Celsius gelagerte Milch bleibt etwa sechs bis zehn Tage genießbar.
In Deutschland und der EU ist nach dem Europarecht ( RICHTLINIE 92/46/EWG DES RATES vom 16. Juni 1992 „Hygienevorschriften für die Herstellung und Vermarktung von Rohmilch, wärmebehandelter Milch und Erzeugnissen auf Milchbasis“ ) die Pasteurisierung für alle gehandelten Milchsorten außer Roh- und Vorzugsmilch gesetzlich vorgeschrieben.

Viele Grüße,
Nadja, deren Sohn auch Kuhmilch bekommt
;-)

Beitrag von zwillinge2005 28.02.06 - 09:12 Uhr

Hallo pauli,

laut Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund

www.fke-do.de

und einer Ernährungsberaterin ist nach dem 6. Monat (vorher kriegen meine Zwillies nur Mumi) mit der Einführung des Abendbreis (normalerweise im 8. Monat) die Gabe einer geringen Menge von Kuhmilch in Form des Abendbreis bei nicht allergiegefährdeten Kids völlig o.k.

Es wollen doch alle aufgeklärte Bürger und Konsumenten sein. Lest Euch die Ernährungsempfehlungen und die Zutatenlisten durch und entscheidet dann selbst, was Ihr füttert.

Am Besten den Brei aus Getreideflocken selbst zubereiten, dann kann man auch Mumi oder künstliche Säuglingspampe (tschuldigung, meinte natürlich adaptierte Säuglingsmilchnahrung) nehmen.

LG, Andrea

P.S. Entschuldigt meinen säuerlichen Unterton, meine Zwerge haben durchgeschlafen, aber dafür gabs Telefonterror von irgendwelchen Besoffenen)

Beitrag von zwillima 28.02.06 - 12:23 Uhr

Hallo,

na klar ist Kuhmilch drin. In allen Milchbreien, die Fertigmilch enthalten, ist Kuhmilch drin.
Pre-, Dauer-, und Folgemilch bestehen nunmal aus Kuhmilch.

L.G.
zwillima