Spiele mit Geschwistern mit größerem Altersunterschied

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jusa 27.02.06 - 20:24 Uhr

Hallo,

bei uns gibts momentan regelmäßig Ärger, wenn wir einen Spieleabend machen wollen. Meine Kinder (3 und 8 Jahre alt) können oder wollen nicht miteinander spielen. Die Spiele, welche die Große spielen möchte, kann die Kleine noch nicht und die Große möchte nicht immer nur Spiele für Kleinere spielen. Spiele für Kleine (Tempo kleine Schnecke) spielen wir schon gar nicht mehr, denn die will auch die Kleine nicht mehr spielen, seit sie gemerkt hat, dass das ein Spiel für kleinere Kinder ist. Habt Ihr einen Tip, welches Spiel kleine Kinder auch mitspielen können und auch noch für größere Kinder interessant ist. Was für ein Spiel ist gut nur für die Große? Bitte schreibt doch mal, was Ihr so spielt oder wie Ihr ein Problem wie oben angeht?

Danke

Beitrag von traumwolke 28.02.06 - 11:29 Uhr

Hallo Jusa,

spontan fällt mir da das Spiel "Der bunte Würfel"http://www.amazon.de/exec/obidos/tg/stores/detail/-/toys/B0002HL8A2/reviews/303-3607288-2921815
ein.

Dieses Spiel haben wir früher sehr oft gespielt, wenn wir gemeinsam einen Spielenachmittag gemacht haben. Unsere beiden haben auch einen recht großen Altersunterschied (6 Jahre) und wir kamen bei den meisten Spielen nicht so recht auf einen gemeinsamen Nenner. Der bunte Würfel ist im Grunde ein bisschen ähnlich wie "Mensch ärgere dich nicht", d.h. man muss möglichst schnell seine 4 Spielfiguren ins Ziel bringen. Es darf auch geschmissen werden, das macht ja besonders Spaß #freu. Anders als beim Mensch ärgere Dich nicht müssen die Kinder aber noch keine Zahlen lesen können, denn auf dem Würfel sind Bilder und keine Zahlen. Vielleicht macht Euch das Spiel ja genauso viel Spaß wie uns. Altersangabe des Spiels ist zwar ab 4 Jahre, aber ich denke, auch eine 3-jährige kann dieses Spiel schon spielen.
Ansonsten habe ich es dann oft so gemacht, dass ich zusammen mit dem Kleinen gegen den Großen gespielt habe. Der Kleine hat dann für mich gewürfelt und den Spielstein gesetzt oder beim Memory die Karten für mich aufgedeckt, etc. pp. Dann hatten trotzdem beide Kinder ihre Beschäftigung.

Liebe Grüße,
Alexandra

Beitrag von bobbycar02 28.02.06 - 11:21 Uhr

Wie wäre es mit Menschärgere; dich nicht monte Rolla, Maumau das spielen in der regel die kleine und die großen gerne.

Beitrag von hummelinchen 01.03.06 - 22:02 Uhr

Hallo Jusa,
bei uns ist der Altersunterschied auch sehr groß und wenn wir ein Spiel spielen, dass für die kurze noch zu schwer ist, spielt sie mit einem von uns zusammen, das klappt prima.. z.B. Uno
lg Tanja