Plazenta vor Gebärmutterausgang

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von neugierig 27.02.06 - 21:03 Uhr

erstma huhu ana alle...ich hab ma ne frage an euch

hat auch einer von euch das problem das die plazenta vor dem ausgang liegt ?
lag 4 tage im KH mit blutungen wo der KH-FA dann sagte das kommt daher das die plazenta falsch liegt und reibt..daher die blutungen...das is jetzt ca. 4 wochen her...
nu hatte ich vor 2 wochen eine entzündung im becken nieren bereich...echt das wünsche ich keinem von euch...die totalen schmerzen bei mir..konnte nicht stehen,liegen weder sitzen.
naja nu sind die blutungen weg#freu und meine FA sagt daher die blutungen kommen von der ertzündung.#kratz...nu bin ich etwas verwirrt und weiß nicht welchen FA ich jetzt glauben soll....was mich aber richtig traurig macht ist das ich jetzt auf keine normale geburt hoffen brauche#heul.

sorry für den langen text aber ich musste mich mal ausheulen....

kennt jemand vielleicht auch das problem ?

liebe grüsse Jenny + #baby 22 ssw

Beitrag von icewoman82de 27.02.06 - 22:56 Uhr

hi jenny,

ich habe auch eine zu tief sitzende plazenta die auch vor dem ausgang liegt. blutungen habe ich keine aber mein cervix ist nur 1,93cm

ich habe ständig schmerzen und bettruhe


yv + 16+0

Beitrag von krisi24 27.02.06 - 23:10 Uhr

Hallo Jenny,

ich hatte ungefähr 8 Wochen Blutungen wg meiner Plazenta. Sie saß auch vor dem Gebärmutterausgang.Aber mit viel Bettruhe wurde es eine Hinterwandplazenta und der Ausgang war frei.
Meiner Freundin allerdings erging es nicht so, Sie hatte dasselbe und Ihre Kleine Maus musste in der 22. Woche geholt werden weil die Kleine auf die Plazenta rumgetrampelt hat und die Blutung nicht stoppen wollte.Die Ärzte befürchteten die Kleine würde dadurch nicht genug über die Plazenta versorgt. Aber mittlerweile geht die Kleine in den Kindergarten und ist wohl auf :-)

Hab keine Angst, heutzutage überwachen die Ärzte dich so gut das Sie schon wissen was zu tun ist.

Viel Glück und ich sag dir aus eigener Erfahrung, auch wenn dir die Decke aufn Kopf fällt.....Liegen ist die Beste Medizin..........

Alles Gute

krisi24 (37 SSW)