Sour Creme von Burger King ---> ERLAUBT?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von skihase17 27.02.06 - 21:14 Uhr

Hallo ihr lieben Mitschwangeren,

ich habe heute mal wieder ohne darüber nachzudenken Country Potatos mit Sour Creme gegessen #freu

Jetzt habe ich aber Angst, man soll ja auch keine selbstgemachte Majo essen----> Sour Creme ist ja auch mit Eigelb....

Kann das schädlich für mich und das #baby sein? #schmoll

#danke für eure Antworten!

Liebe Grüße
Skihase17 mit Zwerg noch 16.SSW

Beitrag von binchen80 27.02.06 - 21:21 Uhr

Hallo,

war das ne selber gemacht Sour Creme? Weil ich glaube in die gekaufte ist ja eh unbedenklich. Aber soviel ich weiß, wird Sour Creme eher mit Schmand oder so gemacht (Unsere jedenfalls).
Also ich glaube nicht, dass das was ausmacht. Außerdem sollte man zwar darauf achten so etwas nicht zu essen, sich aber nicht verrückt machen lassen. Ich habe zwar auch komplett darauf verzichtet, kenne aber genug, die es nicht gemacht haben. Aber ich glaube nicht, dass so eine Kleinigkeit wie Sour Creme schädlich ist.

Liebe Grüße
Dina + Emily (*30.11.05)

Beitrag von skihase17 27.02.06 - 21:25 Uhr

neee das war so ne abgepackte beim Burger King...

Beitrag von binchen80 27.02.06 - 21:55 Uhr

Also, dann das die ja auf alle Fälle unbedenklich, weil du darfst ja auch Majo aus dem Glas essen, es geht ja nur um die rohen Eier, die in der selbergemachten Majo drin sind. Aber wie schon gesagt, mach dich nicht verrückt. Ich denke, dass Burger King und Co eh keine rohen Sachen verkaufen dürfen.

Liebe Grüße und noch einen schönen Abend
Dina

Beitrag von judi 27.02.06 - 21:35 Uhr

Hallo Skihase17,

also normalerweise werden solche Soßen durch ein technisches Verfahren (Ultrahocherhitzung o.ä.) haltbar gemacht und somit ist die Gefahr meines Erachtens gebannt. Ich würde eher nur bei selbst gemachter Majo bedenken haben.

Gruß
Judith (9 SSW)

Beitrag von luise.kenning 27.02.06 - 21:49 Uhr

Lieber skihase und liebe andere schwangere,

macht euch nicht verrückt. habt spass, esst, was ihr mögt. und streichelt euer babybäuchlein ausgiebig. geht zu den vorsorgeuntersuchungen und kümmert euch um ne hebi-.

dann habt ihr schon alles richtig gemacht.

von ein wenig mayo ist noch kein kind gestorben, ebensowenig wie vom fingernägellackieren.

ich weiss, dass man sich die ganze zeit den kopf irre macht, aber das ist alles unnötig. entspannt euch ;-)


Luise mit Marie *24.03.2005

Beitrag von freedolphin1 28.02.06 - 06:14 Uhr

Hallo Luise,

Du sprichst mir echt aus der Seele.

Gruß, Manu.

Beitrag von miekemeike 28.02.06 - 04:42 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Sour_cream

Sour Cream hat nichts mit Eigelb zu tun...das ist nur in SELBSTGEMACHTER Mayonnaise drin und noch in Tiramisu. Kein Fastfoodladen wuerde Produkte mit frischen Eiern verkaufen.
Auf solche Sachen sollte man verzichten, ausser man hat die Eier gesehen, wie sie aus dem Huhn gerutscht sind uns sofort verarbeitet, dann kann man sie auch im schwangeren Zustand essen.

Manchmal denke ich, es wir etwas uebertrieben mit der Esserei (bzw. Nichtesserei).

Gruesse aus Texas
Meike

Beitrag von kaffeesucht 28.02.06 - 09:57 Uhr

Sour Creme enthält absolut nichts schädliches! Lasst Euch nicht von so übervorsichtigen Müttern verrückt machen,die erst 2 Stunden jeden Bissen auf seine Bestandteile kontrollieren,bevor sie mal was zu sich nehmen!#mampf