Besenreiser

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von rhidah 27.02.06 - 21:33 Uhr

Hi Mammies,

hab da mal ne Frage.
Mein Kleiner ist jetzt 14 Wo alt und ich habe leider komischerweise NACH der Geburt total viele Besenreiser an den Beinen bekommen. Mein FA meint, da die Belastung durch den Bauch ja weg gewesen wäre, (war eh nur relativ klein und nach Geburt nur 2 kg drauf) käme das wohl von der Hormonumstellung.

Habt Ihr einen Tip wie ich die Dinger wieder loswerde (außer weglasern - zu teuer!)? Gibt es vielleicht irgendwelche Cremchen, Mittelchen oder Tinktürchen....????

1000 Dank.

Beitrag von aileen12 27.02.06 - 22:01 Uhr

soweit ich weiß gibt es da nichts außer weglasern. das ist wie mit den schwangerschaftsstreifen...
leider!
lg aileen

Beitrag von biby4us 28.02.06 - 01:29 Uhr





Sorry, aber die gehen leider nicht mehr weg. Das ist eine lebenslange Nebenwirkung einer Schwangerschaft bzw. der Hormonumstellung.
Du kannst jetzt nur mit ner Kompressionsstrumpfhose vermeiden, dass es noch mehr werden. Oder es gibt auch ein Venen-Training von Kneip.
Verschwinden werden sie leider nur mit OP oder Lasern.


biby

Beitrag von wyrm 09.03.06 - 12:40 Uhr

Hi du,

informiere dich doch mal bei deiner Hautärztin, kleine dünne rötliche Äderchen, sind Besenreiser! Die entfernt die Hautärztin, kostet aber. Sind es blaue dickere Adern werden die umsonst verödet. Normalerweise lassen sich Besenreiser auch veröden.

Bis dann

wyrm