Dachflächenfenster Einbauhöhe

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von curleysue1981 27.02.06 - 21:38 Uhr

Hallo!

In welcher Höhe werden Dachflächenfenster in der Regel eingebaut? Haben 45 Grad Dachneigung. Bei unseren Nachbarn ist die obere Fensterkante auf 2,20 m eingebaut worden. Habe mich da mal vorgestellt -> Ich lauf mit der Stirn gegen die Unterkante (bin 1,63 m groß).

Haben jetzt ausgemacht auf 2,00 m die Fensteroberkante setzen zu lassen.

Was habt ihr für Erfahrungen in diesem Bereich gemacht?

Gruß Kikki

Beitrag von minimind 28.02.06 - 10:02 Uhr

hallo Kikki

Maßgebend ist die Landesbauordnung deines Landes.

Für NRW gilt: Die Brüstungshöhe
(also in deinem Fall die Fensterbank ) muss

80cm hoch sein
bei einer Absturzhöhe von weniger als 12m
Ab 12m Höhe muß die Brüstung 90cm betragen.

Höhere Brüstungen sind selbstverständlich möglich, hier wird dann das Ziegelmaß verwand um keine Ziegel schneiden zu müssen.

lg

Petra