Er ekelt sich vorm Sauger, möchte abstillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hexe80 27.02.06 - 21:38 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Mein Sohn ist jetzt 5 Monate alt. Bis auf ein paar Löffelchen Beikost seit 3-4 Wochen stille ich ihn voll. Ich muss jetzt aus gesundheitlichen Gründen langsam ans Abstillen denken, was mir schwer genug fällt. Jetzt geht mir mein kleiner Mann aber partout nicht an die Flasche und deren Sauger. Habe die Avent-Sauger, die ja der Brustwarze nachempfunden sind, aber selbst die lehnt er ab. Er ekelt sich, kaut höchstens drauf rum und schiebt das "fremde Ding" im Mund hin und her. Nie würde er auf die Idee kommen, daran zu saugen. Er nahm auch noch nie einen Schnuller. Habe schon versucht, ihm während dem Stillen das Fläschechen unterzumogeln, aber das merkt er natürlich sofort... Kann mir jemand helfen? Er verhungert mir noch an der vollen Flasche!!!
Bitte um zahlreich Antworten...
Katrin und Flaschenverweigerer Fabian#schmoll

Beitrag von ekieh68 27.02.06 - 21:56 Uhr

Hallo Katrin

Du stillst ja nun schon ein schönes Weilchen da ist der Zwerg ja nun schwer für etwas anderes zu begeistern .
Viele Stillkinder können sich nicht mit Silikon -Saugern anfreunden ,weil die sich ja ja nun gar nicht natürlich anfühlen und ziemlich fest sind.
Versuch es mal mit Latex -Saugern,die gibts aber glaube ich nicht für Aventflaschen.
Ich hatte das selbe Problem und inzwischen klappt es schon mal das mein Kleiner wenigstens Tee aus der Flasche trinkt.
Wollte auch schon früher abstillen aus gesundheitlichen Gründen,aber mein Zwerg hat das nicht zu gelassen.Ich denke mal ich hab den Zeitpunkt verpasst wo es noch hätte funktionieren können.
Aber inzwischen hat sich mein gesundheitlicher Zustand stabilisiert und ich stille munter weiter.

Ich wünsch dir viel Glück bei deinem Vorhaben .

LG von Heike

Beitrag von misseaz 27.02.06 - 21:51 Uhr

Hallo!
kann nur von meiner erfahrung berichten. da ich einmal die woche für 4 std zur uni musste habe ich milch abgepumpt und versucht meinem kleinen in der avent flasche zu geben. bei mir hat das nicht geklappt. hat es mein mann gemacht und ich war im raum, hat der kleine die flasche auch verweigert. bin ich aber raus und der kleine hat mich nicht gesehen oder gehört, hat er ohne zu meckern (vorausgesetzt er hatte richtig hunger) aus der flasche getrunken. probiers doch mal so...und wenn er sich an die flasche gewöhnt hat trinkt er sicherlich auch bei dir....zurzeit weiss er halt das es bei dir ab der brust gibt und das gefällt ihm wohl viel besser..

lg
isa

Beitrag von kirchbergc 27.02.06 - 22:24 Uhr

n'Abend

da kann ich mich misseaz nur anschließen. Conrad verweigerte auch Schnuller, Flasche, Brusthütchen ... Als er sechs Monate war habe ich angefangen wieder etwas zu arbeiten und sein Vater war am Zug. Erst verweigerte er, aber nach einer Stunde war auch Conrad bereit für sein erstes Fläschchen #freu. Wäre ich dageblieben hätten wir aufgegeben und es hätte wieder lecker Brust gegeben, aber so blieb ihm keine andere Wahl #aha.
So wird es auch bei Euch sein, probiert es einfach aus, wenn es Dir zu unsicher ist, dann gehe doch für ein bis zwei Stunden außer Haus, wenn er die Flasche bekommen soll (er wird schon nicht gleich vom Fleisch fallen), dann gibt es keine Alternative.

Viel Erfolg
Corinn + Conrad (bald 9 Monate)

Beitrag von karin_73 28.02.06 - 10:28 Uhr

Wenn er die Flasche weiterhin verweigert und die anderen Vorschläge (andere Sauger, Partner füttert, etc.) auch nicht klappen, dann versuch mal, ihm die Milch aus der Trinklerntasse oder gleich aus der Tasse zu geben. Wenn er Sauger nicht mag, mag er die Trinklerntasse ev. auch nicht, aber aus der normalen Tasse mag er vielleicht.

Jan kriegt jetzt auch seit ein paar Tagen Mittags 2 - 3 Löffelchen Möhre, danach geb ich ihm die Trinklerntasse mit ein wenig Wasser, zum nachspülen. Er ist ganz begeistert davon! Sonst stille ich ihn auch voll, aber die Trinklerntasse ist sooo interessant! ;-) die mag er echt gerne!

LG, Karin mit Jan *22.9.2005*