Liebes Tagebuch!!!! (das sinnloseste aller sinnlos-Postings ist umgezogen!!!)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von manimaxi 27.02.06 - 21:53 Uhr

Hallo liebes Tagebuch,

ich habe wohl die erfolgreichste Woche meiner Mutterschaft hinter mir. Dabei hat es mit einem grande Desaster angefangen.
Am letzten Montag stellte ich bei meiner 2 1/2jährigen Tochter beim Zähneputzen ein Loch fest. Oberes Drittel rechter Eckzahn direkt vorne drauf. Oder wie der Zahnarzt sagen würde: 4711 oben rechts kariös....
Ich glaube ich habe daraufhin einen geistigen Zusammenbruch gehabt, denn ich weiß noch, das ich meinen Chef anrufen wollte um zu kündigen und mich in Zukunft intensiver um die Mundhygiene meiner Tochter kümmern zu können. Und wir putzen jetzt schon 4mal täglich.
Natürlich hab ich das nicht getan, sondern meine Kleine ganz brav in den Kinderladen gebracht, obgleich ich wusste, das man dort nun hinter vorgehaltener Hand über mich tuscheln würde.
Die Erzieherin gab zu bedenken, nachdem Maja mit sichtlichem Stolz allen Anwesenden ihr Loch präsentiert hatte, das sie normalerweise dazu verpflichtet sei, in solchen Fällen das Jugendamt zu informieren und das ich mir darüber im Klaren seien sollte, das ich nun in keine Spielgruppe mehr aufgenommen werde etc.;-)
Taggleich haben sich dann auch noch die ersten entsetzten Elternpaare bei der Erzieherin gemeldet, denen meine Tochter einen Blick auf ihren Eckzahn gewährt hatte, mit der Anfrage, ob die Leitung es nicht für notwendig hielte mich mal darüber aufzuklären, welche Gefahren Karies bei Kindern birgt und das ich doch nur dem armen Kind die Zähne putzen müsste um sie vor weiterem Übel zu bewahren. :-[:-[:-[:-[
Da ich ja aber auch selbst zutiefst erschüttert war über die Tatsache, das ich bei den vier täglichen Zahnputz-Sitzungen anscheinend diesen einen unschuldigen Eckzahn so sträflich vernachlässigt hatte, beschloss ich noch am Vormittag, das sich heute alles ändern würde.
Ich war eigentlich immer eine große Verfechterin der "Hauptsache sie putzen oft genug regelmäßig gründlich die Zähne"-Theorie. Meine Tochter hatte also die Möglichkeit an Nutella zu kommen ohne Ladendiebstahl begehen zu müssen, sie aß Milchschnitte und Fruchtzwerge und sie hat 5 Omas und eine freundliche Nachbarin, die bei uns jetzt nur noch die Ferrero-Dealer genannt werden, immer wieder dazu gebracht ihr Ü-Eier und Schokobons zuzustecken. Das sollte mit sofortiger Wirkung anders werden.
Mein größtes Verbrechen ist wahrscheinlich die Tatsache, das ich mich immer wieder erweichen ließ und sie mit der Nuckelflasche ins Bett gehen ließ.
Ja, ich weiß. Asche auf mein Haupt.......#heul#heul#heul

Naja, Ergebnis dieses Debakels war, das bei uns seit letztem Montag das HardlinerProgramm gefahren wird.
Kein Ferrero-Produkte mehr im Haus, alle Nuckelflaschen wurden via Wertstoff-Abfuhr entsorgt und den Nuckel gibt es nur noch zum Einschlafen.
Es gab da natürlich den ein oder anderen Kritikpunkt seitens meiner Tochter. Zum Beispiel wollte sie sich schon Montagabend die Zähne nicht mehr von mir putzen lassen, da ich ihr anscheinend etwas zu enthusiastisch war. Auch den Wegfall der Püllaaaaaaaaa akzeptierte sie nicht widerstandslos. Doch ich bin hart geblieben. Weder das herzerweichend schluchzende Kind an meinem Bein, noch die Tatsache das mein Mann mich jetzt Major Pain nennt, konnte mich von meiner Mission abbringen.
Und wie das so ist auf Missionen, sandte der liebe Herrgott (oder einer aus seinem Callcenter) bald ein Zeichen:
Urplötzlich, in Ermangelung der Milchflasche, isst meine Tochter den ganzen Tag in einer Tour. Gut, sie wollte immer Nutella, aber das hab ich ja versteckt und somit ist es offiziell alle. Da wo vorher das volle Glas stand, habe ich taktisch klug ein altes aus dem Glasmüll positioniert.
Jetzt haut sie sich den ganzen Tag über Obst, Würstchen, Käse, Brot, Nudeln (vorzugsweise drei Nudeln in einem Kilo Parmesan), Knäcke, Müsli etc. in solchen Mengen rein, das mein Mann schon gesagt hat, er käme sich seit neustem vor wie ein Kantinenkoch. Den ganzen Tag am Stullen schmieren.
Was soll ich sagen, wer gut isst, der schläft auch gut und somit schläft das liebe Kind seit 6 Tagen durch. 11 selige Stunden am Stück. Seit Freitag allerdings ggf. mit Unterbrechung, denn seit Donnerstag hat sich meine nie existente Sauberkeitserziehung endlich ausgezahlt.
Ich habe, trotz der zahlreichen Hinweise meiner Oma, dass ein Kind auf den Topf gehört sobald es ohne Hilfe sitzen kann und der diversen Geschenke meiner Mutter (Töpfchen normal blau, Töpfchen rosa mit Musikfunktion, Bücher wie "Tina geht aufs Töpfchen" etc.) einfach überhaupt nix gemacht. Ich hielt es da wie Amelie Fried und wartete einfach darauf das Maja die Initiative ergreift. Bestärkt wurde ich darin vom Team unseres Kinderladens, die ausnahmslos der Meinung sind, das Töpfchentraining in wirklich JEDER Hinsicht fürn Arsch ist.
Und siehe da, meine Tochter beginnt wirklich im zarten Alter von 2 1/2Jahren trotz Pampers Bescheid zu sagen, wann sie muß. Geht doch!!!!
Ich habe dann meinerseits reagiert, indem ich eine große Tasche mit Wechselkleidung gepackt habe die wir zurzeit noch fast immer bei uns führen, und die Windelpackung in den Keller gebracht habe. Jetzt gibts in diesem Haushalt so lange keine Windel mehr, bis wir ein zweites Kind haben, dem wir die Zähne ruinieren können. Und es klappt!!! Ob Nachts ob Tags, beim Autofahren oder beim Baden, ganz egal, sie sagt Bescheid. Klar hat sie am Anfang so ca. einmal pro Tag, vorzugsweise beim spielen, in die Hose gemacht, die ersten zwei Nächte auch, aber jetzt sind wir CLEAN!!!!!!!!!!!!!!!!!!#freu#huepf#huepf#huepf

Du siehst also:

Ich bin zwar ein dentaler Versager, aber manchmal hilft meine einfach-aussitzen-Taktik scheinbar schon.


In diesem Sinne,


#coolcool bleiben#cool


mani

Beitrag von lara78 27.02.06 - 21:59 Uhr

#freu#freu#freu#freu#freu

Beitrag von hasenpurzel 27.02.06 - 22:15 Uhr

Hallo Mani,

da ich mich auch in manchen Kinderbetreuungskategorien doch hin und wieder als Versager sehen muß#hicks...ein dickes #danke für diesen zuckersüßen *nichtkarieserregenden* Beitrag!

So macht #cool Versagen wieder Spaß!

LG #hasipurzel, deren Weltbild nun wieder seltener wackeln wird!

Beitrag von sunhine2004 27.02.06 - 22:18 Uhr

Super Posting!!!#freu#freu

Beitrag von prinzessin1976 27.02.06 - 22:21 Uhr

#freu ich lach mich schlappp!!!!#freu

Beitrag von babybauchnr2 27.02.06 - 23:04 Uhr

Echt klasse!!!!#freu #freu #freu #freu #freu #freu #freu

Beitrag von rose1980 28.02.06 - 06:52 Uhr

Hallo Manni!

Echt spitzenmässig geschrieben.
Habe deine Postings schon im Kinderwunsch forum verfolgt, und bin jedes mal begeistert #freu#freu

Gib bescheid wenn du dein ertstes Buch geschrieben hast, ich werde defintitiv der erste Käufer sein ;-)

#huepf#huepf#huepf

Liebe Grüsse rose1980

Beitrag von cosmicgrrl 28.02.06 - 10:47 Uhr

Wie wär's mit einem eigenen Weblog auf Urbia (oder anderswo)? Dann könnten wir täglich (!?) von dir lesen...

Die wahre Freude #freu #freu #freu...

Susa & Jasper

Beitrag von ariella1976 28.02.06 - 11:00 Uhr

Suuuper geschrieben #huepf Macht richtig Spaß Dir zuzulesen!!! Ich hoffe, ich lese hier noch öfter von Dir ;-) Du solltest Buchautorin werden!
Schönen Gruß,
Ariella mit Tim, der gerade ein Nickerchen macht...

Beitrag von mammammia 28.02.06 - 16:17 Uhr

Gut geschrieben#huepf#huepf#huepf!!!#freu