@ Dezembis

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dezembermami2005 27.02.06 - 22:00 Uhr

Hallo alle miteinander,

ich wollte mal hören wie sich denn euer Tagesablauf so gestaltet?
Schlafen eure Kleinen auch nur noch so wenig tagsüber?Habt ihr mit den Stillkindern schon einen festen Rhythmus? Wir haben das noch nicht, aber ich denke das pendelt sich in nächster Zeit noch ein bisschen ein.

LG Stephie und Anton *3.12.05

Beitrag von mama_1987 27.02.06 - 22:50 Uhr

Huhu ^^


also bin ja eigentlich auch eine Dezember Mamam (ET 23.12.05) ABER nein der wurm hatte es zu gemütlich in mamas bauch +gg+ kam am 2.1.06 ^^ doch noch eine januar mama geworden ..

bei uns sieht der tagesablauf so aus .. er geht um 24uhr für die nacht schlafen davor schläft er nur teilweise .. denn schläft er so bis 5.30uhr kriegt seine flasche und schläft weiter bis 7 uhr .. denn liegt er ne stunde bis 1 1/2 st. wach .. brabbelt vor sich hin denn wird er wieder müde, schläft 1-2 stunden kriegt wieder flasche ist ne stunde wach und so geht das bis 24uhr +gg+ außer wenn wir rausgehen .. da schläft er am tag so ca 3-4 stunden +gg+

joa ... natürlich spielen wir auch mit ihm nicht das er die stunde immer alleine ist ^^


lg

Alexandra + Nico (2.1.06) #huepf

Beitrag von holgersengel 27.02.06 - 23:09 Uhr

Hi stephie und all die anderen....

rhytmus, wasn das?
naja, ganz so schlimm ists nicht. nils ist sehr pflegeleicht seitdem ihn die blähungen nicht mehr so plagen...
er ist jetzt grad ins bett gegangen und schläft so seine 6 std am stück, dann ne viertel std stillen und wieder für 3 std ab ins bett....#freu

dafür hat mein sohn es tagsüber garnicht mehr mit dem schlafen. ist ja auch super, nur so lernt er was, aber das ich mich dann auch den ganzen tag mit ihm unterhalten muss, das kann schon anstrengend werden....#schwitz

er erzählt den ganzen tag und wehe man antwortet nicht, dann ist er tödlichst beleidigt und fängt an zu meckern.

wir sind im moment dabei ( oder eher nils) den nucki abzugewöhnen. irgendwie will er den nicht mehr....

nils war übrigens vor einer woche:
62cm und 5700g groß+schwer

lg

jana+nils(10.12.2005)

Beitrag von elin666 27.02.06 - 23:32 Uhr

hallo!

bin eine dezembermami (4.12.05).
bei uns hat sich doch schon ein relativ fester rhythmus eingespielt!
ich habe allerdings von vornherein nicht gestillt - Liv-Synneva ist ein "flaschenkind".
mit ihren, seit gestern 12 wochen, hält sie tagsüber den rhythmus von 4 stunden ein und nachts schläft sie von ca. 23.00 - 7.00 uhr!
kann mich also nicht beschweren. ich muß aber dazu sagen/schreiben, daß das erst so klappt, seit wir von Milasan Pre auf Milasan 1 umgestellt haben. vorher war sie teilweise aller 2h munter....


lg
Elin & Liv-Synneva (12 wochen)


http://dysterheksen.de/livsyn.htm

Beitrag von stephanie_juncker 28.02.06 - 08:39 Uhr

Hallo!!
Bin auch ne Dezembermami..#freu.*10.12.2005 wie eine meiner Vorrednerinnen*g
Rhythmus also abends lege ich Ihn so gegen 20.00Uhr-20.30Uhr hin er schläft dann durchgehend bis morgens so um 7.30Uhr!!!! #huepfCool wa??#huepf
Dann bekommt er seine Flasche und schläft nochmal so 1-2Std....aber es ist wirklich mittlerweile fast so das er tagsüber garnicht wirklich schlafen will...ist ja verständlich er sieht mehr und will mehr entdecken...im Moment ist er immer total fasziniert das es Hände gibt und stopft sie sich immer genüsslich in den Mund...das muss ja lecker sein.#kratz.*gg
Beim wickeln muss ich auch immer laut mit ihm mitlachen über seinem Kopf hängen 2 WiCo Bilder einmal Winnie Puh und noch so ne Teddymama mit Teddybaby....sobald er sie entdeckt hat lacht er jedesmal los und quitscht was das zeug hält...das ist so süßßßßß!!!#freu
Ja dann bekommt er noch gegen 11.Uhr ne Flasche- gegen 15.Uhr und gegen 19.Uhr und dann gehts wieder ins Bett....ja so ist das bei uns...
#liebe n Gruß


Steffi + Collin*10.12.2005

Beitrag von sabienchen22 28.02.06 - 09:17 Uhr

hi!!

Ich bin auch eine Dezembermami #snowy
Meine Tochter ist jetzt 11 1/2 Wochen alt und einen richtig festen Rhythmus haben wir nicht...
sie steht so zw. 7 und 8 Uhr auf, dann gehen wir mal Wickeln und spielen am Wickeltisch so eine halbe Stunde, danach lege ich sie mal in die Wippe und mach mir ein Frühstück, so ca. um 9 Uhr wird sie mal gestillt, dann ist sie eigentlich tagsüber die ganze zeit wach, außer wir fahren mit dem Kinderwagen, da schläft sie auch 4-5 Stunden. Stillen tu ich sie nach bedarf so alle 2-3 Stunden. Am Abend wird sie so um 22 Uhr ins Bett gelegt (nach dem letzten Stillen) und schläft bis ca. 4 Uhr morgens, da wird nochmal gestillt und dann geschlafen bis in der Früh!!! #freu

Alles Liebe,
Sabine & Sarah *9.12.2005

Ihre Daten als sie 9 Wochen alt war:
Größe: 53 cm
Gewicht: 3,75 kg

Beitrag von zauberfee1975 28.02.06 - 09:18 Uhr

Huhu,

Magnus will alle 4-5 Stunden sein Fläschen, nachts schläft er 6 Stunden durch.
Er geht um 19:30 Schlafen,bekommt um Mitternacht nochmal ne Flasche und gegen 6 Uhr die nächste.
Tagsüber schläft er auch noch recht viel, ist eingentlich immer so 1,5 Stunden um die FLaschenmahlzeit munter,dann will er wieder pennen( hat er von der Mama). Manchmal merke ich gar nicht, das ich ein Kind habe:-(
Auch schreien tut er so gut wie gar nicht- nur wenn der Hunger riesig ist.
Abends ins Bett bringen ist auch kein Thema, muss noch 3-4 mal nen Schnuller reinstecken und Ruhe ist:-)

Musterbaby:-)

LG Zauberfee und Magnus *18.12.2005 der gerade in Mama's Bett schläft:-)

Beitrag von danii77 01.03.06 - 18:00 Uhr

hi stephie!

jaja, meine kleine (12. woche) schläft auch nur sehr wenig am tag. 1/2 stunde am vormittag und 1/2 stunde am nachmittag. :-(
deshalb hab ich auch schon um hilfe gebeten, weil ich ja zu gar nix mehr gekommen bin.
ich habs zum beispiel damit probiert, sie im halbschlaf in den stubenwagen zu legen, und den dann auf und ab zu bewegen. das hat am ersten tag geklappt. heute leider nicht mehr. dies werde ich aber weiter hin probieren.
schließlich habe ich mich auch mit dem wickeln des tragetuchs auseinander gesetzt und darin schläft sie auch mal 3 stunden was ich heute erfahren habe.
da ich aber mit dem wickeln des tragetuchs noch nicht wirklich zurecht komme muss ich sie eben herumtragen bis sie einschläft. wenn aber der papa da ist, gehts mit dem tragetuch. irgendwann werde ich das auch alleine schaffen.

so aber jetzt zum tagesablauf: vorerst noch - ich stille voll, so wie du glaube ich, oder?
also um 7 oder 7 .15 wird elena (12. woche) munter. dann bleiben wir aber noch bis 8 uhr im bett liegen (sie schläft bei uns ) und kuscheln, oder tollen. sie ist jetzt gerade dabei sich vom rücken auf den bauch zu drehen und in diesem zustand dann vorwärts zu robben. zu robben ist gut gesagt, denn sie wutzelt sich eher hin und her. dies macht sie mit vollster freude.
#freu
um 8 oder aber auch wieder um 9 bekommt sie dann aber meist hunger und somit stille ich sie noch im bett.
danach gehts ab zum wickeltisch - wickeln, umziehen und spassen steht dann am programm.
dann komm ich dran - anziehen, morgendusche und frühstück. elena sitzt einstweilen in der wippe. das funktioniert recht gut, da sie mir bei allem zusehen kann und ich ihr alles erklären kann.
wenn sie um 9 schon wieder was essen will, dann schläft sie meist auch wieder ein- aber eben leider nur für ne halbe stunde. das wird sich aber jetzt ändern wie ich oben schon geschrieben habe.

meist sind wir dann unter tags unterwegs - entweder bei irgendwelchen groß- oder urgroßeltern und was sich da tut, kannst du dir sicher vorstellen.

generell wird meine kleine alle 3 stunden gestillt, wenn sie aber im tragetuch herumgetragen wird, dann hält sie es auch mal 4 stunden aus, das sie ja dann tatsächlich in einen tiefschlaf verfällt.
am abend will sie dann aber deutlich mehr zu essen. meist so um 18 uhr, dann um 19 uhr und ev. auch wieder um 20 bzw. 21 uhr.
um 18 uhr wird dann nach dem stillen immer der schlafanzug angezogen und die windel so gewechselt (eben mit ner schutzcreme) dass sie in der nacht nicht gewechselt werden müsste. in letzter zeit, muss sie aber wieder gewechselt werden, da sie immer in der nacht richtig voll reink.....! naja, somit wird sie auch mal in der nacht gewechselt. zum nachtablauf komm icha ber gleich noch.
spätestens um 21 uhr legen wir uns zum schlafen hin. elena wird dann bereits im bett - liegend gestillt. das dauert dann nur mehr 10 min und wir beide schlafen dann auch promt ein.
in der nacht wird sie dann fast wie ne stoppuhr alle 3 stunden munter. was heißt da munter? sie zieht die beine an und drückt und raunzt was das zeug hält. bis sie dann auch die faust in den mund steckt und ich ihr dann was zu essen gebe. ist das bei dir auch so?
ich frage mich schon, ob sie wirklich hunger hat, oder ob sie nur so rumraunzt , weil sie´s schon gewohnt ist.
naja und das passiert dann immer mitternachts, um 3 uhr ev. auch schon wieder um 5 oder eben erst um 6.
und um 7 beginnt das ganze von vorne.

schreien tut sie zum glück nur, wenn sie übernachtig ist oder wenn sie hungrig ist.ansonsten haben wir ein wirklich braves baby! an dieser stelle nochmals danke lieber gott oder storch!;-)

hoffe du hast ein bisschen einblick in unseren tagesablauf bekommen.
ich würde mich echt freuen, wenn du mir schreibst wie´s denn so bei dir aussieht.

bis bald
dani und elena (11.12.2005)