Fruchtwasser? Vielleicht auch HebiGabi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diana84 27.02.06 - 22:40 Uhr

Hallo

mir ist gerade was peinliches passiert. Ich war in der Küche und auf einmal ist mir was warmes die Beine runter gelaufen. Jetzt weiss ich nicht ob es Fruchtwasser war. Habe von meiner Hebi Teststreifen mitbekommen habe auch einen benutz nur weiss ich immer noch nicht ob es Fruchtwasser ist. Könntet ihr euch das Bild mal ansehen.
Bis jetzt ist nix mehr gekommen der kleine liegt aber schon seid 3 Wochen tief im Becken und letzte Woche sagte meine Hebi das wenn ich einen Blasensprung habe das Fruchtwasser nur Tröpfenweise abgeht.

http://diana.wmn24.de/teststreifen.jpg

Liebe Grüsse
Diana

Beitrag von sanja_ 27.02.06 - 22:58 Uhr

Hallo!

Kenn mich mit dem Teststreifen leider nicht aus, aber das das Fruchtwasser tröpfchenweise rauskommt, stimmt nicht. Bei meiner Schwester war es nämlich schwalartig. Bei mir konnte man auch nicht von tröpfchenweise reden, war zwar auch nicht schwalartig, dass der ganze Boden nass war, aber die Unterhose, war jedes mal nach dem Umziehen sofort wieder ordentlich nass.. Geh ins Spital und lass das mal abchecken, weit entfernt vom Geburtstermin bist du ja nicht. Wünsch dir eine kurze und schmerzlose Geburt.

Beitrag von sanja_ 28.02.06 - 00:06 Uhr

Bin grade drauf gekommen, dass ich einen Satz nicht ganz richtig geschrieben habe. Wollte sagen, dass es nicht stimmt das das Fruchtwasser "nur" tröpfchenweise rauskommt. Es kann sein, aber es muss nicht, kann auch schwalartig usw.

Beitrag von payola 27.02.06 - 23:12 Uhr

Fruchtwasser kann wirklich tropfenweise abgehen. Kannst Du nich deine Hebi anrufen was die meint? Leider kann ich den Teststreifen auch nicht einordnen. Ich hatte am WE das Gleiche Problem. Habe es auch in der Klinik abklären lassen, es war eine Art verflüssigter Schleimabgang von der Gebärmutter (Sorry). Aber wenn es bei Dir richtig an den Beinen runterläuft würd ich schon sagen dass es sich nach Fruchtwasser anhört. Wünsch Dir alles Gute!
LG Birgit und Zwerg (36+5)

Beitrag von hebigabi 28.02.06 - 07:48 Uhr

Diese Art von Teststreifen kenne ich leider auch nicht - sorry.

Aber wenn nichts weiter gelaufen sein sollte kannst du beruhigt davon ausgehen, dass es KEIN Fruchtwasser war.

Denn selbst, wenn der Kopf tief ist und schon Druck ausübt lässt er immer noch Platz an den Seiten, so dass es kontinuierlich weiterläuft- wie ein kleines Rinnsal, immer wieder ein bißchen.

Wenn du sehr unsicher bist, dann lass es kontrollieren, ob bei deiner Hebamme oder deinem Gyn ist da wurscht.

Liebe Grüße von

Gabi