Hat von Euch jemand trotz einer Vorderwandplazenta das Kind "normal" entbunden???

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von schmunzelmonster81 27.02.06 - 22:45 Uhr

Hallo ihr Lieben???
Hab mal ne Frage an alle die auch ne Vorderwandplazenta hatten und ihr Kinde schon entbunden habe.
Habt ihr euer Baby normal auf die Welt gebracht?
Habe jetzt schon oft gehört, daß aufgrund einer VWP ein Kaiserschnitt in betracht gezogen werden müsste. Und das mächte ich auf keinen Fall. Ich weiß ich könnte nix dran ändern, aber das wäre der totale Horror für mich.
Deshalb hoffe ich jetzt auf aufmunternde Antworten, von all denen die ihr Kinde vielleicht trotzdem normal entbunden haben.
Ganz liebe Grüße
Meli

Beitrag von kirschcola 27.02.06 - 23:00 Uhr

Hallo,

also mach mal halblang. Nur wegen einer Vorderwandplazenta muss noch lange kein KS gemacht werden! Du meinst wohl Placenta praevia, wenn sie also unten vor dem Muttermund liegt. Dann geht es leider nicht anders als per KS!
Ich hatte eine VW-Plazenta, und hab sogar mein Baby zu Hause entbunden. Ist egal wo sie liegt, solnge nicht vor dem "Ausgang"!

Lg
kirschcola

Beitrag von hebigabi 28.02.06 - 08:02 Uhr

Eine VW-Plazenta war noch NIE ein Grund für einen KS!!!

Wenn sie VORM MM sitzt, dann ja, aber nur weil sie zur Bauchdecke hin sitzt - auf keinen Fall!

Liebe Grüße von

Gabi

Beitrag von poohgirlie 28.02.06 - 10:08 Uhr

Hallo
ich hab 3 Kinder und hatte in jeder SS eine VW Plazenta. Das gab nie Probleme beim Entbinden, hab sie alle 3 spontan zur Welt bringen können.
Gruss
Cindy

Beitrag von sandra7.12.75 28.02.06 - 10:14 Uhr

Hallo

Meine ersten beiden hatten eine VW-Plazenta und die sind normal zur Welt gekommen.Jetzt bekomme ich mein viertes und habe eine tiefliegende VW und eigentlich möchte ich eine Hausgeburt aber das müssen wir erstmal nochmal checken lassen.Aber bei einer normalen VW Plazenta braucht normalerweise kein Kaiserschnitt gemacht werden.

lg

Beitrag von mamaminchen 28.02.06 - 11:42 Uhr

Ja, hab ich. Bei unserem Timi hatte ich eine VWP. Keine Sorge, erst kam der Sohn, dann die Plazenta.
Es war auch nie ein Thema bei der Frauenärztin.

Außer daß man Kindsbewegungen nicht so nach außen spürt...Egal, Timi hat mit voller Wucht Richtung Zwerchfell getreten...
Übrigens hatte ich schon eine Fundusplazenta, eine VWP und eine HWP. Hoffentlich beim 4. Kind keine Plazenta praevia...
Gruß, minchen