nur ein plagiat?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ich bin anders 28.02.06 - 07:41 Uhr

hallo leuts, ich versuche mich kurz zu fassen:

habe meinen traummann gefunden, und nun wackelt das ganze etwas... :-(

kann sein, das ich übertreibe, oder geister sehe, oder einfach nur zu wenig selbstbewusst sein habe, ich weiß es nicht, vielleicht könnt ihr mir die augen öffnen ;-)

wie gesagt, er ist DER mann, und ihm geht es mit mir wohl genauso, das hat er mir sehr oft glaubwürdig versichert, was mich aber verunsichert ist folgendes:

- er nannte mich vor 3 wochen mal sein hexchen
- er meinte vor ein paar tagen das ihm das sehr gefallen würde wenn meine haare schwarz wären ( hatte ich schon mal und hat ihm auf den bildern ssuuuper gefallen) hatte ich demnächst auch vor
- er steht darauf wenn frau ihm kontra gibt, das tu ich auch, aber zur zeit nicht so wie immer, da ich etwas down bin

so, das wär ja nicht so schlimm, aber ich habe letztens gemerkt das er da eine frau im messenger hat, ich durfte auch mitlesen was sie sich schreiben, und im großen und ganzen war es freundschaftlich/frech...
so, diese frau nennt sich nun kleine hexe, ist wohl schwarzhaarig und bietet ihm ordentlich kontra #schock, er meinte nur, "sie hat den selben galgenhumor wie ich"

er kennt sich schon seit vor meiner zeit, und er meinte da läuft nichts, und wird auch nichts laufen, da sie zu extrem für ihn ist, und gewisse vorlieben nicht teilt...

hingegen, bei mir passe alles ( hmmm) ich bin die frau mit der er alt werden will, die er heiraten will etc.gleichzeitig geliebte und bester freund, und denke wie er ...

manno.... warum mach ich mir nur so einen kopf? sehe ich das zu eng, oder ist das wirklich was im busch?
ich habe kein problem das er mit ihr schreibt, aber deuten diese dinge nicht darauf hin, das er ein wenig von ihr bei mir finden möchte?

bitte gebt mir eure meinung, bin echt verwirrt, denn ich wollte diesem mann einen antrag machen, und habe nun angst etwas übersehen zu haben #heul

i.b.a.

Beitrag von binbereit 28.02.06 - 09:31 Uhr

gutenmorgen,

du bist ganz schön unsicher--schreibst es stört dich nicht -- stört dich aber....und mit jemand anderem verlichen zu werden das schmeckt niemanden.
über was alles schreiben sich die beiden ?
würde es ihn stören wenn du dir auch SO einen kontakt
suchst ?
sollte unsicherheiten auftachen dann sofort klären.
ist es wirklich der MANN ?
ist es das was du gesucht hast ?
stecken andere gefühle und sehnsüchte in dir ?

persönlich glaube ich das auf eine längere sicht hin nicht..SORRY

wünsche dir (euch) noch einen schönen tag

Beitrag von ich bin anders 28.02.06 - 09:57 Uhr

es stört mich nicht das er mit ihr schreibt, es stören mich diese "vergleiche" ich weiß nicht wie ich es nennen soll...

sie schreiben sich nichts besonderes, sie schreibt über ihre sorgen, er zieht sie damit auf...

SO einen kontakt will ich mir gar nicht suchen, außerdem war sie bereits vor mir da... er sagt sie ist ihm egal... ist hald blos freundschaft

JA, es ist der mann, den ich seit vielen jahren suche... er hat genau das was ich brauche, in jeder hinsicht!!! und ihm geht es scheinbar genauso, das hat er oft betont...

gefühle und sehnsüchte... na klar, hat jeder, aber ich habe in dieser beziehung echt alles was ich brauche!!

das problem ist nur, das ich schon soooo oft auf die nase gefallen bin, das ich einfach angst habe das könnte wieder passieren! ich sags ja, vielleicht höre ich ja nur die flöhe husten :-(

sie erfüllt einige seiner "vorraussetzungen nicht" so z.b. eine sexuelle vorliebe, die ich voll und ganz erfülle, allerdings ist es so, das ich durch einige dinge sehr an selbstbewusstsein eingebüßt habe, ich denke das es daran liegt...#gruebel

danke dir für deine antwort

Beitrag von schmetterling23 28.02.06 - 12:34 Uhr

Hallo....


also ich würde mich von meinem LG nie mit einem Spitznamen anreden lassen, der quasi schon "vergeben" ist oder war. Das ganze wirkt, als wäre Dein Freund eine Spur ZU fasziniert von dieser Frau.

Er gibt Dir ihren Nickname, auf einmal findet er, dass Dir die schwarzen Haare super standen und Du das ja mal wieder machen könntest. Irgendwie glaube ich nicht, dass Du das aus eigenem Antrieb selber "sowieso" vor hattest. Hört sich wirklich nach wenig Selbstbewusstsein an. Du möchtest ihm gefallen, weil Du Angst hast, er könnte Dich fallen lassen, nur weil DU dann eine Voraussetzung nicht mitbringst...

Okay, Du scheinst viele Voraussetzungen mitzubringen, die er bei einer Frau sucht, aber willst Du DU bleiben oder zu einem Abklatsch der "kleinen Hexe" werden?
Kann ich mir nicht vorstellen.

Bleib Dir treu, auch rein äußerlich! So hat er Dich kennengelernt und so hat er sich in Dich verliebt.
Ich weiß, dass man leicht dazu neigt, sich für einen Partner zu verbiegen oder sich äußerlich gerne mal in etwas verwandelt, was "er" oder "sie" gerade toll findet, aber ich habe auch schnell gelernt, dass es besser ist, sich treu zu bleiben.
Kehr Dein Selbstbewusstsein zusammen!!!! Es ist da!

Wie lange seid ihr eigentlich schon zusammen??? Ein paar Jahre, ein paar Monate oder ein paar Wochen?
Wenn sie schon vor Dir da war... ist sie Dir vorher nicht aufgefallen? Hat sie Dich von Anfang an gestört?
Wie lange kennen die beiden sich?#kratz

Ob Du etwas "gegen sie machen" kannst, weiss ich nicht. Das hängt halt auch davon ab, wie lange sie sich schon kennen... Wenn Du versuchst sie loszuwerden, machst Du sie vielleicht nur noch interessanter für ihn. Und dann bekommt das Ganze möglicherweise eine größere Bedeutung, als nötig.

Ganz ehrlich, mich würde sie auch stören, aber ich würde das jetzt einfach mal noch eine Weile beobachten. Ist doch schön, wenn er Dich mitlesen lässt. Warte es ab, vielleicht verläuft das alles schneller im Sand, als Du denkst.

Sorry, dass es etwas lang geworden ist, aber kurz fassen ist nicht meine Stärke...#hicks

LG, schmetterling23

Beitrag von ich bin anders 28.02.06 - 12:59 Uhr

hallo... erstmal danke für deine antwort...

also das mit dem spitznamen war echt zufall... hab erst später bemerkt das es da eine gibt die sich kleine hexe nennt... und sie hat ihn wohl letztens erst wieder angeschrieben nach längerer zeit, wo ich eben mitlesen durfte, das ging aus dem text auch hervor! sie weiß das er ne freundin hat, und das gespräch hatte er auch damit beendet das er mit mir nun baden geht und wir uns nen film ansehen wollen... also läuft da auch nix!

das mit denn haaren: er hat bilder von mir gesehen mit schwarzen haaren, und es hat ihm damals schon sehr gefallen, ich hatte mir erst vor ein paar monaten die haare wieder von blond auf dunkelbraun gefärbt, und überlege schon länger ob ich sie wieder schwarz machen soll, aber nicht wegen IHM! sondern weil es mir selbst auch sehr gut gefällt........ jetzt die haare nicht schwarz zu machen, nur damit ich nicht das tue was ihm zufällig auch gefällt wäre auch wieder blöde

#gruebel

Wir sind seit fast 4 monaten zusammen, wohnen seit 2 monaten zusammen, und eigentlich läuft alles perfekt, sogar meinen sohn akzeptiert er voll und ganz, wir reden viel und lange, und er hat viel verständnis...

weißt du, sie stört mich nicht wirklich, vielleicht waren das alles auch zufälle, und ich hänge mich an kleinigkeiten auf, denn eigentlich ist es doch schon immer so gewesen mit mir....

- als hexe haben mich schon viele bezeichnet gg
-schwarzes haar steht mir einfach besser, meint auch meine familie
-frech und schlagfertig bin ich auch, allerdings leidet das gerade etwas, da ich jobmäßig etwas stehe...

ich BIN schon so, aber dadurch, das sie eben auch so ist, und er sie vorher kannte ist das alles etwas verwirrend #gruebel

ich denke echt, das ich wieder an meinem selbstbewusstsein arbeiten muss, und vor allem mir selbst treu bleiben, denn für nichts und niemanden würde ich mich ändern.......... anpassen JA, aber nicht ändern ;-)

weißt du, umso länger ich drüber nachdenke, umso absurder kommt mir mein "plagiat" gedanke vor ... ich hab wohl einfach zu viel erlebt, um jetzt bedingungslos vertrauen zu können, das muss ich wohl erst wieder lernen!!

wie gesagt, danke nochmals!!

i.b.a
p.s.: sorry, auch lang geworden ;-)

Beitrag von schmetterling23 01.03.06 - 18:36 Uhr

Na dann! :-)

Vielleicht reichte es auch einfach mal alles hier aufzuschreiben...?
Manchmal sieht man dann schon klarer, vor allem, wenn andere mal aussprechen, was einem selber im Hinterkopf herumschwirrt. Oft bekommt man dann wieder einen klareren Blick.

Wünsche Dir alles Gute!#sonne

LG, schmetterling23