Gebärmutterhalsverkürzung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessie76 28.02.06 - 07:43 Uhr

Hallo liebe mitschwangeren

Ich war gestern beim FA und der hat mich gefragt, ob ich schon wehen hatte. Als ich ihm sagte das ich öffters einen harten Bauch und ein leichtes Ziehen habe, hat er geschaut wie weit der Muttermund sich geöffnet hat. Dabei hat er festgestellt, dass ich einen verkürzten Gebärmutterhals habe. Er wollte mir nicht mehr darüber sagen. Vielleicht um mich nicht unnötig zu verunsichern.
Desshalb wollte ich Euch fragen ob ihr wisst was genau das ist. Er hat auch gemeint, dass das Baby wahrscheindlich auch früher kommt, da es ziemlich fest schon im Becken ist.

Muss ich etwas beachten wegen der Verkürzung, oder mache ich mir umsonst Sorgen?

Liebe Grüsse

Jessie (36 SSW)

Beitrag von schnuffelschnute 28.02.06 - 07:48 Uhr

Hallo Jessie,

dier GMH muss sich verkürzen, damit das Baby kommen kann. Ich hatte allerdings bei meiner Großen schon seit Beginn der 31. SSW einen verkürzten GMH, geboren wurde sie dann 40+6. MAch Dir keine Gedanken, Dein Baby ist reif genug und könnte theoretisch schon jetzt ohne Probleme kommen.

Alles Liebe,

Ariane + Natascha (8) + Maya 29.SSW

Beitrag von pathologin34 28.02.06 - 07:58 Uhr

muß meiner vorrednerin beipflichten :-) !!!

ich renne mit einem verkürzten GMH schon seit der 20.ssw rum allerdings und bange , aber in der 36.ssw würd ich mir da keine sorgen machen weiter , er muß ja kürzer werden , du gehst ja in den endspurt :-)!!!

LG

Beitrag von hebigabi 28.02.06 - 08:19 Uhr

In deiner SSW ist das kein Ding mehr.

Ich hatte es beim 1. schon in der 28 SSW gekoppelt mit vorz. Wehen und meine Tochter kam 1 TAG vorm Termin!

Allerdings sind solche Aussagen wie- es könne auch früher kommen- sehr verunsichernd.
Denn mit deinem Befund kannst du auch noch locker drübergehen!!!

Liebe Grüße von

Gabi