Suche Rezept für Kekskuchen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von kleine_sonne81 28.02.06 - 07:57 Uhr

Hallo an Alle!

Mein Freund wünscht sich, dass ich Ihm zu seinem Geburtstag einen Kekskuchen backe. Den hat er als Kind immer so gerne gegessen und den will er mal wieder.
Habt Ihr dafür Rezepte?

Danke
Manuela

Beitrag von sparrow1967 28.02.06 - 08:38 Uhr

Meinst Du die Kalte Schnauze, Kellerkuchen, Kalter Hund oder wie er sonst noch heißt? Den mit Schoki und Butterkeksen?

Kalte Schnauze/Kellerkuchen/KalterHund

Zutaten:
500g Palmin
Butterkekse
150g Puderzucker
2 Eier
3 Eßl. Kakao ( den bitteren ohne Zucker)
Rum-Aroma
1-2 Eßl. löslichen Kaffe

Zubereitung

Palmin schmelzen

Übrigen Zutaten zusammenrühren und dann das geschmolzene Fett Eßlöffelweise zu der Masse geben und glattrühren.
Kastenkuchemform mit Backpapier oder Alufolie auslegen. Erste Schicht Butterkekse, dann Kakaomasse draufgeben, dann wieder Kekse. So lange schichten, bis die Kakaomasse aufgebraucht ist. Letzte Schicht sollten Kekse sein.
Mindestens 6 Stunden kühl stellen !! Verdammt viele Kalorien...aber sooooooooo lecker!!!!!



Beitrag von kleine_sonne81 28.02.06 - 09:06 Uhr

Hallo!

Nein den meine ich nicht. Meine so nen Blechkuchen, mit Vanillpudding Füllung und oben Butterkekse drauf.

Manuela

Beitrag von sternengaukler 28.02.06 - 20:57 Uhr

Meinst Du vielleicht diesen hier ?

Fliesenkuchen

Zutaten

Für den Boden :
150 g Butter oder Margarine
150 g Zucker
1 Päckchen Citroback
1 Prise Salz
3 Eier
200 g Mehl
Für den Belag :
2 Päckchen Vanillepudding (zum Kochen)
50 g Zucker
500 ml Milch
2 Eigelb
400 ml Sahne
2 Blatt Gelatine weiss
2 Eiweiss
20 Butterkekse
Puderzucker
Kakao

Zubereitung :

Boden :
1. Butter, Zucker, Citoback und Salz schaumig schlagen. Die Eier nach und nach einrühren. Mehl und Bsckpulver mischen, aufsieben und unterheben.

2. Einen Backrahmen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen, Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd 180°C, Umluft 160°C) 20-25 min backen.

Fertigstellung :
1. Inzwischen das Puddingpulver mit Zucker, 100 ml Milch und eigelben glattrühren. Übrige Milch mit der Sahne zu Kochen bringen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Aufkochen lassen. Pudding von Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

2. Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Gelatine in etwas Wasser einweichen. Eiweiss steif schlagen und unter den Pudding heben. Gelatine tropfnass im warme Pudding auflösen. Puddingcreme auf dem gebackenen Boden verstreichen und erkalten lassen.

3. Kuchen aus dem Rahmen lösen und in 20 gleichgrosse Stücke schneiden. Jedes Stück mit 1 Butterkeks belegen. 2 gut 1cm breite Papierstreifen auf die Kekse legen und die aussen frei gebliebenen Streifen mirPederzucker bestreuen, den inneren Streifen mit Kakao bestreuen und die "Fliesen" servieren.

Zubereitungszeit ca. 30 min
Backzeit ca. 25 min

Pro Stück ca. 300 kcal

Quelle
neue woche 11/2004

Beitrag von kleine_sonne81 01.03.06 - 10:21 Uhr

Hallo!

Danke für das Rezept... ja so ungefähr kenne ich das. Nur wurden die Kekse aufs Blech gelegt und dann erst geschnitten. Oben drauf war immer Schoki und bunte Streusel. Und soweit ich mich erinnern kann wurden die Kekse leicht mit Rum getränkt. Aber ich danke Dir!

Manuela

Beitrag von valentina74 01.03.06 - 21:18 Uhr

Hallo! :-)

Ich habe auch ein Rezept. Ich habe ihn gestern erst gebacken. Hat lecker geschmeckt!

200g Butter
200 Zucker
1 P. Vanillezucker
4 Eier
250g Mehl
1 P. Backpulver
Halbe Zitrone
1 PCK. Puddingpulver Vanille
1/2 Liter Milch
1/2 Liter Sahne
1 Packung ButterKekse
200g Puderzucker

Butter,Zucker, Vanillezucker schaumig schlagen. 4 Eier unterrühren. Das Mehl mit Backpulver mischen und auch unterrühren. Saft der Zitrone untermischen.. Dann Teig auf Backblech geben.
Im Ofen auf 200 Grad ca. 20 Min. backen.
Pudding kochen,erkalten lassen und auf dem fertigen Teig verteilen.
Sahne schlagen und auf dem Pudding verteilen.
Butterkekse als nächste Schicht darauf geben.
Den Puderzucker mit Wasser mischen ( Nicht zu dünn)
und als oberste Schicht darauf geben. Fest werden lassen und dann schmecken lassen ;-)

Liebe Grüße von Valentina

Beitrag von kleine_sonne81 02.03.06 - 07:29 Uhr

Hallo Valentina!

Ich danke Dir! Genau so ein Rezept hab ich gesucht. Nur meine Frage.... sind da die Butterkekse nicht zu hart? Oder werden die durch die Glasur weich?

Liebe Grüße
Manuela

Beitrag von valentina74 02.03.06 - 09:07 Uhr

Hallo! :-)

Wenn ihr den Kuchen gleich essen wollt sind die Kekse noch hart. Ich habe den Kuchen früh gebacken und Nachmittag haben wir ihn gegessen. Dann sind sie weich. Wenn die Kekse weich sind schmeckt er besser! :-p
Du kannst den Kuchen auch einen Tag vorher backen (vielleicht abends) und gekühlt aufbewahren.
Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

Liebe Grüße von Valentina

Beitrag von valentina74 02.03.06 - 09:31 Uhr

Hallo!

Ich bins wieder :-D

Du kannst doch auch in die Zuckerglasur ein oder zwei Teelöffel Rum geben ?!