Baby massiv erkältet - und man kann NICHTS machen??? DRINGEND

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von smiley2 28.02.06 - 09:44 Uhr

Hallo zusammen
Unser Kleiner (4 Mt.) ist erkältet. Die Nase läuft und husten tut er weil Sekret hinten runter läuft. Es tönt fürchterlich und er würgt auch ab und zu. Trinken tut er weniger, ist aber im Rahmen. Wir haben die letzten 2 Nächte eine zerhackte Zwiebel ans Bett gehängt, hatte aber nicht das Gefühl es hat was gebracht. Kochsalzlösung in die Nase hilft ab und zu ein wenig. Gemäss Arzt kann man nicht mehr machen. Aber er liegt doch nur - ich habe Angst dass er mal erstickt, z.B. in der Nacht! Mache mir grosse Sorgen. Wer hat Tipps?

Beitrag von felix_bobbel 28.02.06 - 09:53 Uhr

mir gehts wie dir war gestern beim Kiarzt-leon hat den Psudokrupp husten das ist viellicht n horror. aber MEINE Ängste und Panik übertrage ich auf ihn also ruhe bewahren.
hänhge kalte feuchte lumpen über die heizung halte die LUft nicht zu trochken sondern etwas feucht und nicht zu warm LÜfte die räume und trau dich ruhig bischen an die frische luft mit dem zwergerle... und halte durch so dooof das klingt es wird schon wieder ! :-pdenke einfach dan wie es uns geht wenn wir erkältet sind und alles zu ist ALLES GUTE FÜR EUCH! #liebdrueckWIR MÜSSEN AUCH NOCH N PAAR NÄCHTE #schock#gaehnDURCHMAHCEN hast du noch muttermilch? Geb immer n bischen tröpfchen von deiner brust in die nase und drumm herum muttermilch ist fetthaltig und gesund für alle arten von wunden und wundsein und ahc bei trockner nase oder wundenpopo oder pickel...

Grüßle marion mit LEON 6 MO

Beitrag von magdalena70 28.02.06 - 09:53 Uhr

Hallo,
unsere Kinderärztin hat uns dafür Globuli Sambucus Nigra D6 (fünf Globuli, dreimal täglich) empfohlen. Bekommst Du rezeptfrei in der Apotheke. Da sie eine homöopathische Arznei sind, haben sie keine Nebenwirkungen. Das schlimmste, was passieren kann, ist, daß sie nicht wirken, wenn es nicht das passende Mittel ist. #hicks
Gute Besserung #klee
Claudia

Beitrag von mamisteffi 28.02.06 - 09:59 Uhr

Hallo,

ich hab´ zwar keine Tipps für Dich, aber uns geht es ganz genauso. :-(#heul:-(#heul#schmoll#schmoll

Die Kleine ist nur am röcheln und am schniefen. Ich mach´ mich auch total Sorgen, daß sie ersticken könnte. #gruebel Glaub´ aber eigentlich nicht, daß das passieren kann.

Bin auch dauernd am Fieber messen. Gestern abend hatte sie fast 39, dann ist es ein bißchen gesunken und eben waren es 37,8. #schwitz Gottseidank!!!

Die Kinderärztin hat zu über Fastnacht und ich bin am überlegen, wo ich heute mit ihr hingehen könnte. Letzte Nacht war schlimm. #schwitz

Ich drück uns allen die Daumen, daß das schnell vorüber geht.

VLG Steffi + die kranke #baby Sara

Beitrag von souldream81 28.02.06 - 09:57 Uhr

wir haben gestern für unsere Kleine AMBROXOL-Hustenlösersaft bekommen und Nasentropfen für Babys

Beitrag von sternchen2116 28.02.06 - 10:15 Uhr

Hallo

ich weiß was Du und der kleine Spatz mitmacht, meine zwei Mäuse sind im Moment ständig krank und weil der große aus der Kita wöchentlich was neues "mitbringt" hat mein Mäuschen bereits zwei mal Bronchitis und sogar ne Lungenentzündung durchgemacht und das mit noch nichteinmal ganz 6 Mon.

Was Du auf jedenfall noch machen kannst ist den kleinen hochlagern, dann kann der Schleim sich besser lösen. Nachts kannst Du ruhig Nasentropfen für Säuglinge geben. Nur Nachts damit es nicht zuviel Medizin ist und damit das kind schlafen kann. Wir haben auch schon Hustentropfen die Schleimlösend sind bekommen und ich tropf mir schonmal Risin oder JHP auf meine Kleidung, man hat die kleinen ja eh mehr auf dem Arm wenn sie krank sind und ich hatte schon den Eindruck das es der kleinen geholfen hat.

Ich wünsche Deinem Kleinen gute Besserung und das Ihr es bald überstanden habt#liebdrueck
LG Sonja

Beitrag von xoxi25 28.02.06 - 10:16 Uhr

Hallo

meine Kinderärztin hat mir geraten, die Dusche anzumachen, bis die Spiegel beschlagen und mich dann 10 min mit dem Kleinen ins Bad zu setzen. Das 3 x mal tgl. ist dann so wie inhalieren!

Ich hab meinen Zwerg auch mal mit Transpulmin eingerieben, ist auch zum Inhalieren oder bissl Babix in ne Schüssel mit Wasser auf die Heizung stellen.

Jessi

Beitrag von stefa78 28.02.06 - 13:48 Uhr

Hallo,
besorg Dir Engelwurzbalsam (I.Stadelmann,zu bestellen über die Bahnhofsapotheke Kempten online) und/oder Erkältungsöl auch von dort. Ich hab damit nur gute Erfahrungen gemacht.
Gute Besserung,
Gruß Stefa