Tochter (2) blinzelt ständig....???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schokobine 28.02.06 - 09:45 Uhr

Guten Morgen an alle! #tasse

Seit ein paar Tagen blinzelt/zwinkert meine Kleine (2 1/4 Jahre) ständig. Fast so, als hätte sie etwas im Auge bzw. in beiden Augen. Habe sie gefragt, ob dort etwas ist oder ob sie dort "Aua" hat, sie verneint aber. Ich kann auch nichts entdecken. Die Augen tränen auch nicht und sie sind auch nicht gerötet, geschwollen o.ä.

Kennt das jemand? Was könnte das sein? #kratz

Ich vermute fast, dass es so eine Art "Tic" ist, bin mir aber natürlich nicht sicher.... Vielleicht hat es auch etwas mit ihrer Erkältung zu tun, die sie gerade hat (ist aber nicht sehr schlimm)... ?

Bin unsicher, ob ich deshalb jetzt schon gleich zum KiA sollte, oder erst mal abwarten, ob sich das wieder legt.... Haben eure Kleinen das auch schon mal gemacht?

LG Sabine

Beitrag von stephel74 28.02.06 - 12:21 Uhr

Hallo Sabine,

das hatte meine Tochter vor einiger Zeit auch. Es war eine leichte Bindehautentzündung. Die Ärztin hat dann Tropfen aufgeschrieben und nach einem Tag war alles okay. Gerötet war es auch kaum, aber Emma hat ständig geblinzelt und gezwinkert.

LG Stephanie

Beitrag von schokobine 28.02.06 - 22:01 Uhr

Hallo Stephanie,

ja, ich denke auch, das könnte eine leichte Bindehautentzündung sein.... Ich kenne sowas nicht, deshalb bin ich unsicher, aber ich werde morgen noch mal abwarten. Wenn´s dann nicht weniger wird mit dem Blinzeln, gehen wir Donnerstag zum Arzt.

Danke für deine Antwort! :-)

LG Sabine