wie rechne ich richtig den zyklus?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von evolutionconcept 28.02.06 - 10:09 Uhr

hallo ihr lieben,

ich hab mal eine etwas doofe frage. auf dem eisprungkalender soll man ja seinen zyklus eintragen.
meine letzten mens waren so: 2.12. - 7.-12.; 5.1.-11.1; und 12.2- 17.2, was trage ich den dann als zyklus ein? da es so unterschiedlich ich weiß ich nicht so recht#gruebel
danke für eure hilfe und viel glück beim #schwanger werden

Beitrag von bunny2204 28.02.06 - 10:12 Uhr

Hallo Du,

ich hab auch einen recht unregelmässigen Zyklus. Ich rechne mir von 28 - 35 Tage-Zyklus den fruchtbaren Zeitraum aus und da sind wir dann fleißig #sex . Das sind dann so ca. 8-10 Tage und da dann jeden zweiten Tag #sex

Bei unserem Sohn hats prima geklappt ;-)

Liebe Grüsse, Bunny #hasi

Beitrag von sora80 28.02.06 - 10:37 Uhr

Hallo Bunny,
das mit dem Zyklus finde ich schon sehr verwirrend
#kratz. Wir versuchen seit ca. zwei Monaten Schwanger zu werden. Meine Zyklus lag dort bei 25 Tagen.
Jetzt bin ich bereits seit 4 Tagen überfällig, hab also meine Tage nicht bekommen. Habe seit ca. 3 Tagen Bauchschmerzen und ein ständiges Übelkeitsgefühl.
Heute Morgen war es dann soweit, ich habe den Schwangerschaftstest gemacht, und er war NEGATIV.
Nun gut, aber kannst du mir sagen, wieso ich meine Tage immer noch nicht habe, und mein Körper sich so komisch verhält??
Ich weis einfach nicht mehr weiter, weis nicht, warum das alles so kompliziert ist, wäre sehr nett von dir, wenn du mit antworten könntest :-)
Lg, Sora80

Beitrag von alienka 28.02.06 - 11:19 Uhr

Misst du denn die temperatur? Was sagt die denn?

Nachdem mir im letzten Monat dasselbe wie dir passiert ist - Mens kam ungewöhnlicherweise 5 Tage nach berechnetem Termin und mir war die ganze Woche übel und alle möglichen #schwanger Anzeichen gedeutet - habe ich mich entschieden die Tempi zu messen, um mehr zu wissen und mich nicht mehr so reinzusteigern.

Hilft zwar beim Hibbeln nur wenig, bin wieder am warten, aber die Tempi hilft mir Überblick zu haben.

Sonst Abwarten, in ein paar Tagen wieder einen Test machen und einen FA-Termin holen.

Daumen haltend!

Beitrag von sora80 28.02.06 - 12:26 Uhr

Hallo,
find ich ja super das du mir gleich geantwortet hast :-)
um ehrlich zu sein, hab ich zwar das mit dem temperatur messen schon oft gelesen und gehört, aber richtig auseinander gesetzt hab ich mich damit noch nicht.
Wie funktioniert das denn, bzw, wo kann ich darüber nachlesen ??
Ich habe meine Pille vor ca. 2 Monaten abgesetzt, mein Zyklus war dann 25 Tage, deshalb dachte ich ja, ich wäre schwanger, weil so lange drüber war ich noch nie, auch damals nicht, als ich die kupferspirale hatte.
Bin total durcheinander und weis garnimma.
Also, wenn du mir antworten könntest wie des mit der Temperatur funktioniert, wäre ich dir sehr dankbab
Lg, Sora80

Beitrag von bunny2204 28.02.06 - 11:43 Uhr

Hallo,

hast du die Pille erst abgesetzt? Der Körper kann einige Tage brauchen bis er sich an den Entzug gewöhnt hat. Bei mir war erst der dritte Zyklus nach dem Absetzen wieder normal.

Ansonsten würd ich dir raten einfach mal Tempi zu messen, dann weißt du ob/wann du einen Eisprung hast. Meni zyklus ist auch immer unterschiedlich, aber die Mens kommt immer bei ES+13 . Darauf kann ich mich verlassen.

LG Bunny #hasi (die jetzt gleich arbeiten geht)

Beitrag von evolutionconcept 28.02.06 - 10:33 Uhr

dann werd ich auch so machen, danke :-)