unser kind kann mich wohl nich leiden!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kathleen2605 28.02.06 - 10:14 Uhr

huhu

und zwar habe ich folgendes problem, katharina mag mit mir nich kuscheln, mag mit mir nich spielen und sich von mir beruhigen zu lassen mag sie schon gleich gar nich#heul, das einzige was sie mag is, sich von mir ins bett bringen lassen#kratz augen kontakt hält sie mit mir auch nich, sie schaut mir wenn überhaupt nur mal eben kurz flüchtig in die augen:-(

wenn ich ihr die flasche geben möchte, is hier ein heiden theater als würde die welt unter gehen und beim wickeln genau so#schwitz, ich kann ihr einfach nichts recht machen, wenn sie sich alleine beschäftigen kann isse größtenteils wirklich sehr friedlich, aber wehe ich nähere mich ihr, dann geht sofort das geschrei wieder los, gehe ich dann aber wieder, dann is sie wieder das liebste baby der welt#kratz#schmoll

is das nur eine phase, oder habe ich irgendwas falsch gemacht oder mag sie mich vielleicht wirklich nich?????#heul

irgendwo dran muss es ja liegen, ach ja ihr verhalten hat sie jetzt seit ca. 8wochen zwischen durch is aber auch mal ein tag dabei wo sie wie ausgewechselt is, aber das is dann wirklich nur ein tag, bzw nur ein paar stunden#kratz#schmoll

woran kann das liegen?

#danke danke für eure antworten

liebe grüße kathleen+#baby katharina *14.10.2005......19wochen die jetzt friedlich spielt weil mama sie ja auch in ruhe lässt#augen#heul

Beitrag von magdalena70 28.02.06 - 10:30 Uhr

Hallo Kathleen,
verhält sich Deine Tochter auch anderen Menschen gegenüber so, daß sie Kontakt anscheinend eher vermeidet?
Und bist Du evtl. in einer PekiP- oder Krabbelgruppe?
Vielleicht könntest Du dort mal "vergleichen" und sehen, was bei anderen Babys mit ihren Müttern anders ist?
Sollte Deine Kleine generell Kontakt vermeiden, würde ich unbedingt mit dem KiA darüber reden!
Liebe Grüße
Claudia

Beitrag von kathleen2605 28.02.06 - 10:34 Uhr

huhu

in einer krabbel gruppe bin ich, aber da geh ich im moment nich hin, weil mir das sehr unangenehm is, mit anderen leuten versucht sie eigentlich schon kontakt aufzunehmen, zwar nich für lange, aber da hält sie wenigstens augenkontakt#schmoll

Beitrag von magdalena70 28.02.06 - 13:42 Uhr

Hallo,
ich nochmal. Wenigstens brauchst Du also nicht beunruhigt sein, daß grunsätzlich was nicht stimmt mit Deiner Tochter. Als unsere Große ein Baby war, hat sie am besten mit dem Mann meiner Freundin shakern können - mit mir nie so!! :-(
Und andere waren eh interessanter als ich. Sie hatte mich aber auch den ganzen Tag ;-)
Heute ist sie acht Jahre alt und wir verstehen uns prima. In dieser Zeit gab es oft Phasen, wo sie mal den Papa, mal mich an der Bettkante sitzen haben wollte. Dauerte immer mal ein paar Wochen. Also, mach Dir keinen Kopf, das wird schon! #liebdrueck
Viele Grüße
Claudia

Beitrag von yvonne2012 28.02.06 - 10:56 Uhr

Huhu Kathleen!

Meinst du nicht, dass es nur ne Phase von katharina ist? Ich mein so gut kenn ich sie nun auch nicht aber weißt du noch als ich sie auf dem arm hatte, als sie anfing zu weinen und wieder zu dir wollte?;-)
Vielleicht merkt sie, dass sie sich immer weiter entwickelt und ist neugierig was sie alles machen kann.

Bei Amy ist es nun genau anders herum #schwitz
Sie will immer zu mir und möchte auch nur von mir die flasche gefüttert bekommen, also im moment ist es bei ihr ganz schlimm, am liebsten wäre ihr es wenn ich mich den ganzen tag mit ihr auf der Couch lege und nur am kuscheln bin.


LG Yvonne und Amy

Beitrag von kathleen2605 28.02.06 - 11:26 Uhr

huhu yvonne

ich wünsche mir das es nur eine phase is, ich wäre ja froh wenn sie will das ich mich mit ihr aufs sofa lege und mal kuschel...weißte einfach nur mal kuscheln ohne geschrei....#freu aber naja...wenn es nur eine phase is dann will ich das diese bald vorbei geht;-):-(

Beitrag von vivien1980 28.02.06 - 12:53 Uhr

hallo kathleen
bei uns war es so ähnlich nur umgekehrt als mein sohn endlich zuhause war, war alles gut hat papa lieb hat mama lieb und dann eines tages fing es an......
mein mann kam heim und es war vorbei...mario wollte von diesem tag an (ca. 4 wochen nach der geburt)nichts mehr von seinem vater was wissen das zog sich über 3 monate. mein mann war am ende er hat immer gesagt der hasst mich...was hab ich ihm getan...????all diese fragen ich denke es war eine fase.
nach 3 monaten ging es nämlich genau anders herrum und mein sohn konnte mich nicht mehr leiden.
das ging gott sei dank nicht so lange glaube so 3-4wochen ...aber wie gesagt ich denke es ist eine fase mach dir keine gedanken es geht 100% wieder weg.
viel glück noch und zeig ihr das du ,wenn sie was hat auf jedenfall immer da bist das ist am wichtigsten.
lg vivien und mario;-)