Wie läuft Test Schwangerschaftsdiabetis ab?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von franzisch 28.02.06 - 10:15 Uhr

Ich habe morgen früh einen Termin zum Test für Schwangerschaftsdiabetis. Kann mir vielleicht sagen, wie dieser Test funktioniert? Was er aussagt?

Vielen Dank

Franzisch 24 SSW

Beitrag von mara299 28.02.06 - 10:29 Uhr

Hallo !

Also ich musste, mit nüchterem Magen ... Himmel, ich hatte das Gefühl zu verhungern ... ins Krankenhaus kommen.
Dort wurde erst mal Blut abgenommen ... aus dem Finger ... und dann bekam ich, ich meine es war 1 Liter, Zuckerlösung die ich, möglichst auf ex trinken sollte.
Igitt !
Im Abstand von je einer Stunde wurde ich dann wieder in den Finger gepiekst, drei Mal.
Die Werte kamen am nächsten Tag.
Sinn der Sache ist eben zu sehen wie und wie schnell dein Körper diesen Zuckerschock abbaut.
Bei mir war es alles im Grenzbereich und ich kam, Gott sei Dank, um Spritzen herum.

Ich drück euch ganz fest die Daumen, Mara + Til

Beitrag von lissabon2001 28.02.06 - 10:35 Uhr

Hallo,

also Du wirst zuerst kurz in den Finger gepiekst, um den Blutzucker zu messen. Dann darfst Du ca. 300 oder 400 ml süße Flüssigkeit trinken (schmeckt ähnlich wie schwarzer Johannisbeersaft, nur etwas süßer). Eine Stunde später wird nochmal gepiekst und gemessen und dann wieder eine Stunden später gepiekst und gemessen. Übrigens darfst Du ab 10 Stunden vor dem Test bis er ganz zu Ende ist nichts essen oder trinken.

Das Ergebnis ist entweder ok, d.h. Du hast kein SS Diabetes oder Du hast SS Diabetes, dann kommt es ganz auf die Werte an, ob Du nur Diät halten mußt oder ob Du auch Insulin spritzen mußt.
Alles Gute! Wird schon.

Ist alles in allem nicht so schlimm.

Grüße
Tatjana + #ei (26.SSW)

Beitrag von anyca 28.02.06 - 10:28 Uhr

Meinst Du den Zuckerbelastungstest? Habe ich auch schon hinter mir.

Ich mußte ohne Frühstück morgens in die Praxis kommen und dort einen speziellen sehr zuckerhaltigen Fruchtsaft trinken (schmeckt wie normaler Saft). Es wurde dann auf nüchternen Magen, nach 1 Stunde und nach 2 Stunden (mußte ruhig im Wartezimmer sitzen und natürlich auch weiter nix essen oder trinken) der Blutzuckerwert gemessen.

Bei mir war alles in Ordnung - ich drücke Dir die Daumen, daß es bei Dir auch so ist!