Wieviel L-Carnitin braucht ein Vegetarier?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von meileinstein 28.02.06 - 10:17 Uhr

Seit ich mich vegetarisch ernähre habe ich den Eindruck, dass mein Körper Probleme beim Fettabbau hat. Wieviel L-Carnitin muss ich zuführen?

Beitrag von mariella70 28.02.06 - 16:47 Uhr

Hallo Meileinstein,
ich bin schon lange Vegetarierin und ambitionierte Hobby-Sportlerin (Laufen bis Marathondistanz, Bergsteigen, Skitourengehen) und komme ohne L-Carnitin aus. Es ist eh umstritten, ob das Zeug, wenn es künstlich zugeführt wird, überhaupt was bewirkt. Dass es quasi "die Fettverbrennung ankurbelt", wie es die Werbung verspricht, ist nachweislich Unsinn. Es kommt in der Regel gar nicht am Muskel an, sondern bleibt im Blut.
Fettabbau funktioniert auf die harte, altbekannte Tour: Mehr Kalorien verbrennen als man zu sich nimmt. Also die richtige Mischung aus Ausdauersport, Krafttraining und Ernährung.
Sportwissenschaftler empfehlen die Einnahme nur nach Blutuntersuchung bei echtem Mangel. Der sollte bei einer ausgewogenen vegetarischen Ernährung, die Milchprodukte, evtl. Fisch und auch Eier beinhaltet, nicht auftreten.
Bei Veganern, die keinerlei tierische Nahrungsmittel zu sich nehmen besteht eher Gefahr eines Mangels.
Liebe Grüße
Mariella