*wahrscheinlichwiederunützgedankenmach*: Eierstock

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von catsan 28.02.06 - 10:39 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

bei der letzten US-Untersuchung sagte die Frauenärztin was von "der linke Eierstock ist nichts so aktiv wie der rechte".

Was hat denn das wohl zu bedeuten ???
Dass der Follikel nicht groß genug wird ? Das ich links keinen ES habe ??? #gruebel

Ich denke mal wieder zuviel nach #kratz

LG Cat

Beitrag von mondpferdchen 28.02.06 - 14:40 Uhr

Hallo Catsan,

das bedeutet, dass Dein rechter Eierstock zumindest ein

Follikel (EIZELLBLÄSCHEN) ggf. mehrere und Dein linker entweder weniger oder gar kein Follikel gebildet hat. Dein linker ruht sich also aus. Das ist nicht besorgniserregend sondern, das ist halt Dein Körper bzw. die Natur.

Mit Rügen würde ich mir an Deiner Stelle doch lieber überlegen aber ansonsten hört sich bei Dir alles o.k. an.

Konnte ich Dir helfen?

#liebe Grüße

Carmen #hasi

Beitrag von catsan 01.03.06 - 09:58 Uhr

Hi Carmen,

danke Dir. Da bin ich ja froh, dass das nicht besorgniserregend ist.

Rügen wird nicht mehr überlegt. :-)
Ist ja alles schon organisiert. Bis dahin liegen die armen Vögel in ganz Deutschland herum, aber nicht mehr auf Rügen. Nee nee, dass lass ich mir nicht verderben.


LG Cat

Beitrag von mondpferdchen 01.03.06 - 12:37 Uhr

Hallo Cat,

da hast Du recht, den letzten Absatz von mir streichen. Machts Euch mal schön!

Also wenn Du irgendwelche Fragen mal haben solltest, dann kannst Du Dich ruhig an mich wenden.

Alles#liebe

Carmen