Intimpflege

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von tatiani 28.02.06 - 11:13 Uhr

Hallo,

da ich immer wieder Probleme habe mit Pilzen und Infektionen im Genitalbereich wollte ich Euch mal fragen was ihr zum waschen benutzt.

Ich nehme ab und an diese Sagella Waschlotion und ansonsten wasche ich mich nur mit lauwarmen Wasser. Ohne Waschlappen. Nur mit der Brause. Hat mir meine Gyn so geraten.

Aber ich hab dabei immer das Gefühl nicht richtig sauber zu sein. Ich mein ich dusche jeden Tag aber es bildet sich immer so ein weißer schmieriger Belag (sorry peinlich) und der geht nur mit Wasser auch nicht richtig weg. Meine Gyn meint das ist ganz normal und man nennt das (weiß nicht mehr ob das stimmt Segma oder so ähnlich). Ansonsten benutze ich nur manchmal das Multigyngel zur Pflege oder wenn ich Juckreiz habe oder so ein Wundgefühl.

Und wie macht ihr das nach dem Sex? Ist zwar manchmal nervig aber ich gehe wirklich immer gleich danach zum pinkeln um die Keime auszuspülen, weil ich sonst gleich die nächste Infektion habe.
Duscht ihr danach auch noch mal?

Gruß

tatiani

Bin echt geplagt damit.

Beitrag von pinkandnice 28.02.06 - 12:54 Uhr

also ich verwende immer ph-neutrale intim-lotion, ich hab auch von meinem gyn gehört man braucht keine zusätzlichen dusch und waschutensilien verwenden sind meist auch gründe für pilze...ich machs auch trotzdem immer weil ich mich sonst schmutzig fühle!

aber was meinst du mit keime rauslassen????#kratz

naja bin auch so eine leichtgefährdete von pilzen, leider......#schmoll
und danach gehe ich nicht gleich duschen...nur wegen dem verkehr

Beitrag von gerlie 28.02.06 - 13:08 Uhr

Hallo,

ich kenne das auch mit den Pilzen und vor allem Blasenentzündungen.

Also ich gehe auch immer gleich zum pinkeln nach dem Sex Weil mein Frauenarzt meinte das es besser ist, um nicht gleich wieder eine Blasenentzündung zu bekommen.

Duschen kommt drauf an. Wenn ich abends Sex habe dann meistens nicht weil ich ja dann am nächsten Morgen dusche.

gerlie

Beitrag von anila 28.02.06 - 21:17 Uhr

ach du liebe zeit, seid ihr wirklich soo naiv?
dieses ganze getue um die "besondere" intimpflege könnt ihr echt stecken lassen.
muß ja eklig sein, sich mit diversen sachen, wie oben beschrieben, rumplagen zu müssen.
gebt das zeug euren schmutzfinken von männern zum waschen und ihr werdet beschwerdefrei sein.
ansonsten empfehle ich, weg mit so einer dreckschleuder, sucht euch einen vernünftigen und vor allem saubereren mann.

ja ja, da muß nun auch niemand rumjammern und beleidigt tun. so ist das nun mal.
fertig aus... ende der der durchsage!

Beitrag von gerlie 01.03.06 - 09:52 Uhr

Wenn man keine Ahnung hat sollte man lieber ruhig sein.

Was Du als eklige Sachen betitelst sind ganz normale Sachen die wir Frauen nun mal haben können. Und die meisten haben irgendwann in ihrem Leben mal damit zu tun.
Das hat nichts mit Unsauberkeit oder so zu tun.

Und die Partner als als Schmutzfinken oder Dreckschleuder zu bezeichnen ist eine Unverschämtheit.

Bist Du noch nicht aufgeklärt oder was?

Ich hoffe das Du nie eine Pilzinfektion oder ähnliches bekommst, denn ansonsten musst Du dich ja dann von Deinem Partner trennen. Sofern Du überhaupt einen hast #kratz.

Beitrag von anila 01.03.06 - 21:28 Uhr

keine ahnung?
na sowas, und gerade gestern kam ein schööööner bericht über solche krankheiten.
und mit sowas möchte ich mich garantiert NICHT rumplagen müssen, da lehne ich doch glatt dankend ab. :-)

Manchmal kann ein Zusammenhang zwischen Geschlechtsverkehr
und der Zystitis bestehen, wobei Bakterien aus der Schiede
in die Harnöffnung gelangen.
Nicht umsonst war die Blasenentzündung früher als
"Brautkrankheit" bekannt,
auch heute noch spricht man von der "Flitterwochenkrankheit" (Honeymoon-Zystitis).

Weiters liegen Scheide und After nahe zusammen,
sodass vor allem bei mangelnder Hygiene leicht Bakterien aus dem Darm in die Harnröhre gelangen können.
Auch während einer Schwangerschaft besteht ein erhöhtes Infektionsrisiko.

Colibakterien, die vom Darm aus einwandern
(in 80 Prozent aller bakteriellen Infektionen)
- sorgfältige Hygiene vor dem Verkehr und nach dem Stuhlgang
können das verhindern.
Es sollte stets mit Papier von vorne nach hinten gewischt werden.

mit bester empfehlung, hier gibts gerne mehr zu lesen:

http://www.mdr.de/hier-ab-vier/natuerlich-gesund/2564214.html

Beitrag von elodia1980 01.03.06 - 07:57 Uhr

hallo tatiani,

es gibt im aldi und im lidl seifenfreie waschlotion, die kannst du für den intimbereich nehmen, hat denselben effekt wie die intim-waschlotionen, die richtig ins geld gehen!
so als tipp!

lg
elodia

Beitrag von schlafgut 01.03.06 - 19:54 Uhr

Ich benutze zur Intimpflege Intima Liasan ( gibt es bei Schlecker zu kaufen).

Petra

Beitrag von shopgirl68 02.03.06 - 07:48 Uhr

Hi Tatiani,

es interessiert mich was du mit Wunt sein meinst. Denn ich bae z Z auch das Gefühl es ist bei mir alles wunt und brennt, extrem nach dem Sex. (hatte 4 Wochen aber gar keinen)
Ich war beim FA, die meinte bloß, sie kann nix feststellen ich solle gut mit einer Creme cremen die sie mir empfahl. Sie machte keinen Abstrich!

Ich dachte das gibts doch wohl nicht ich fühle das aber doch so. Es fühlt sich an als hätte ich einen Sonnenbrand da unten. Das sie da nichts gesehen haben will. Ich kam mir ziemlich blöd vor.

Wenn du jetzt schreibst, das du das Gefühl auch manchmal hast, ist das wohl normal so?