Abnahme / Konfektionsgröße

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von jackyhh 28.02.06 - 13:38 Uhr

Hallo liebe Plöpps-Tanten,

ich bin gerade etwas gefrustet - vielleicht kann mich ja eine von euch wieder etwas auf den Boden der Tatsachen zurückholen...

Ich plöppe ganz fleißig, habe auch schon ein paar Kilo abgenommen, aber irgendwie passen meine Hosen auch nicht besser als vorher... Ich hatte gehofft, dass ich nicht nur im Gesicht und an den Füßen abnehmen würde, sondern auch an der "Bauch,Beine,Po"-Zone... aber da tut sich bis jetzt gaaar nix.

Wann habt ihr das erste Mal Veränderungen gemerkt? Wie viele Kilo waren da schon runter?

Ich habe mal gehört, das 5-6 Kilo ca. eine Konfektionsgröße ausmachen, aber das stimmt bei mir devinitiv nicht :-(

Donnerstag ist wieder Wiege-Tag. Mal sehen, was die Waage sagt, vielleicht kann die mich ja auch ein bisschen motivieren.

Bis dahin freue ich mich auf eure Erfahrungen :-)


Fröhliches Plöppen wünscht

Jacky

Beitrag von belinda1972 28.02.06 - 13:52 Uhr

Ja, das stimmt, so ca. 5 kg machen eine Kleidergroesse aus, aber es ist leider so, dass wir nicht unbedingt so abnehmen wie wir zugenommen haben.

Ich habe die Erfahrung auch gemacht. Hosen die mir frueher mit x Kilos gepasst haben passen nun nicht einmal mit x-3 kg.
Ist frustig, aber wir muessen es wohl so hinnehmen.
Der Koerper einer Frau veraendert sich mit den Jahren, wir werden eben aelter #schock

Aber dennoch: Freu dich ueber die verlorenen Kilos, weiter so #pro

Beitrag von sparrow1967 28.02.06 - 16:40 Uhr

Wie Belinda schon sagt, verändert sich der Körper der Frau mit den Jahren.
Unsere Proportionen verschieben sich ...und zwar ganz schön. Hatten wir früher eine Taille und keine Brust, so haben wir heute keine Taille und keine Brust ;-)...oder ne Menge Brust und nen etwas dickeren Hintern...
Vor allem nach Schwangerschaften verändert sich der Körper - aber ich finde mich heute viel weiblicher und weicher als noch vor 10 Jahren...auch wenn ich "nur" 5 Kilo mehr als damals auf die Waage bringe.

Also- stress dich nicht unnötig, das macht Falten;-) und kauf Dir ein paar schicke Sachen, die deine verlorenen Kilos zur Geltung bringen.


sparrow

Beitrag von jackyhh 01.03.06 - 10:26 Uhr

Au ja, shoppen gehen :-)

Danke an euch beide für eure Antworten.

Habe heute schon mal auf der Waage gestanden, es ist schon wieder ein Kilo weg :-)

Ich werde meine Maus gleich erst einmal auf dem Schlitten einmummeln und sie durch die Gegend ziehen, da müssen meine Beine und mein Po sich hoffentlich anstrengen und bequemen sich auch mal, etwas Fett abzubauen...

Liebe Grüße aus dem heute verschneiten Elsass

Jacky und Amélie