Wie schnell doch alles vergeht....nur noch 118 Tage (JuniMama)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vevemaus 28.02.06 - 13:48 Uhr

Hallo ihr Lieben.

Ich kann es gar nicht glauben, nun haben wir auch schon den Februar hinter uns gebracht, und nun sind es nur noch 3 Monate bis zum Juni!!! Dabei kommt es mir so vor als sei es erst gestern gewesen als ich den positiven SST in den Händen hielt...
Wenn man so in der Zeit drin steckt geht es eigentlich langsam voran, doch wenn ich so zurück blicke geht es ratz fatz und das macht mir ein wenig Angst. Gerade weil ich momentan auch so viel um die Ohren habe (Umzug, meine 20 Monate alte Tochter...) ist die Zeit viel zu kurz. Hab jeden Abend das Gefühl ich verpasse von dieser SS soviel #heul Mit der 1.SS hab ich mich irgendwie viiiel intensiver befasst, und da kam mir die Zeit auch wie Kaugummi vor, aber jetzt. Der baby-o-meter Ticker zeigte mir heute an, dass es nur noch 118 Tage bis zum ET sind #schock
Wie gehts euch so dabei?? Oder habt ihr genau das umgekehrte Gefühl, dass die Zeit net vorbei gehen will?? Wie gehts euch so?

LG
Verena & #baby Jolina (24.SSW oder ET-118 *lach*)

Beitrag von apro1111 28.02.06 - 14:03 Uhr

Hallo Verena

Also wenn Du ET-118 bist, dann bin ich ET - 92 #schock
Bin auch noch ne Juni Mama, aber grad noch so auf der Kippe. Ja, da hast Du vollkommen recht, die Zeit vergeht wie im Flug, vorallem seit der Halbzeit.
Habe nie irgendwelche Beschwerden gehabt bis jetzt. Nur merke ich, dass mir mein Körper langsam Grenzen setzt, alles geht etwas langsamer und beschwerlicher. Mein Bauch hat momentan nen Wachstumsstop(vorne heraus), er wächst dafür zum Rippenbogen hoch. Meine Turnmaus ist seit vorletzter Nacht, ohne Unterbrechung am turnen, sie scheint wohl noch den Platz, den sie hat auszukosten;-) Dafür war sie die Tage zuvor extrem ruhig. Hast Du welche Beschwerden?

Liebe Grüsse

Andrea mit #baby Jasmin 27.SSW

Beitrag von mitsch10 28.02.06 - 14:03 Uhr

Hallo Verena,
ja ich kann nur bestätigen, daß die Zeit total schnell vergeht. Bei mir sind es nur noch knapp 14 Wochen bis zum ET. Aber es ist auch noch eine Menge zu machen. Wir müßen noch unser Büro ausräumen, daß wird das Kinderzimmer. Ich darf im Moment gar nicht viel Machen, nachdem ich tierische Vorwehen hatte. Zum Glück ist es nach vier Tagen liegen und viel Magnsium besser.
Die Tage konnte ich/wir uns intensiv mit unserem Würmchen befassen. Der ist im Moment so aktiv hätte nie gedacht wie schmerzhaft so mancher Trtt sein kann. Aber ich geniese die Zeit ungemein. Ist aber auch unser erstes Kind und da ist auch noch mehr Zeit.
Ich wünsch dir noch viel Spaß beim Umzug.
Liebe Grüße Niki

Beitrag von happypeppi74 28.02.06 - 14:08 Uhr

Hallo Verena!

Du sprichst mir aus der Seele! #freu
Ich bin noch bis Ende April berufstätig und erwarte mein 4 Kind....d.h. da gibt es schon drei Kinder zwischen 2 und 7 Jahren, die meine volle Aufmerksamkeit beanspruchen!

Außerdem habe ich in all diesem Streß von dieser SS erst am Ende des ersten Trimesters (11.SSW) erfahren, somit fehlen mir sozusagen die ersten Wochen (die sich ja besonders ziehen normalerweise! #augen) und die SS kommt mir noch kürzer vor als ohnehin bei den anderen Malen schon! #schock

Da diese jetzt definitiv meine letzte SS sein wird, sehe ich das Ende mit einer gewissen Wehmut auf mich zukommen, andererseits kann ich jede Veränderung und jeden Fortschritt besonders genießen! #freu

Freue mich aber natürlich schon ganz furchtbar, wenn ich endlich mein kleines Strampeltier in Armen halten werde!! #huepf

Mach´s gut weiterhin!!
LG Sybille mit #baby-Mädchen 25.SSW

Beitrag von tagesmutti.kiki 28.02.06 - 14:07 Uhr

HI Verena,

ich kann Dir nur zustimmen.
Die Zeit vergeht rasand schnell. Zum genießen bleibt da nicht viel Zeit. Bei mir sind es "nur noch" 57 Tage.

Irgendwie bin ich froh wenn ich meine normalen Klamotten tragen darf, ich mich wieder bücken kann, der Sex wieder Spass macht und ich nicht mehr so in meiner Bewegung eingeschränkt bin.
Andererseits ist mein Kullerbauch dann weg, die Kindsbewegungen nicht mehr fühlbar, ich bekomme wieder meine Tage#schock.

Man kann also alles mit einem lachendem und einem weinenden Auge betrachten.

Genießen wir die letzten Tage /Wochen sie sind einmalig und kommen nie wieder.

Musste gestern so über meinen Mann schmunzeln. meinte er doch echt, wenn unsere Püppi dann irgendwann ein paar Jahre alt ist möchte er auf jeden Fall noch ein Kind aber diesmal einen Jungen. Dann hätten wir Gleichstand #schock na da bin ich ja mal gespannt. Erstmal schauen wie sich das Leben mit 3 eigenen Kindern und 2 Tageskindern so einspielt. Aber abgeneigt wäre ich nicht. Noch nicht;-)


LG KiKi und Maximilian 5, Jolina-Emily 4 und #babyLainie Melia Elin SSW 31+6