an alle Mamis die einen 3-Rad-Kinderwagen haben

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von gayle_sun 28.02.06 - 13:53 Uhr

Hallo,

ich halte mich ja sonst im SS-Forum auf, bin in der 17 SSW.
Habe jetzt aber mal eine Frage die Ihr mir vielleicht beantworten könnt! :-) Vorkurzem haben wir einen Kinderwagen von Hartan (Skater) mit 3-Rad gekauft. Nach langem hin und her überlegen weil dieser KiWa ja nicht Kippsicher sein soll.....haben wir uns dann doch dafür entschieden da uns das Design und auch alles andere doch so gut zugesprochen hat.

Meine Frage jetzt an Euch Mamis, wie seit Ihr mit 3-Rad zufrieden? Würdet ihr im Nachhinein ein 4-Rad empfehlen?

#danke für Eure Antworten.

LG Gayle

Beitrag von lena820 28.02.06 - 14:01 Uhr

Hallo!

Wir haben beides. Da der 4-rädrige schlapp gemacht hat, haben wir uns, als meine Tochter unterwegs war, einen 3-rädrigen gekauft. Der Vorteil ist, dass er total leicht zu schieben und zu lenken ist, leicht zusammenklappbar,...
Aber leider ist er wirklich absolut nicht kippsicher - im Vergleich zu dem mit 4 Rädern, den haut so schnell nichts um.
Wenn das Kind zB im Wagen mal aufstehen versucht, was unsere 2 trotz anschnallen schaffen, kippt er. #schock
Oder wenn mein Sohn den Wagen schieben will, hab ich das nicht so gern, weil es wirklich sehr leicht möglich ist, dass er umfällt, wenn er sich ein bisschen fester anhält.

Ich würd mal sagen, ich würd mir im Nachhinein nur noch einen Wagen mit 4 Rädern kaufen, die Vorteile die einer mit 3 hat, übertreffen die Nachteile einfach nicht.

LG Lena

Beitrag von ningelnine 28.02.06 - 14:05 Uhr

Hallo Gayle,

genau den selben haben wir auch. Ich war anfangs absolut gegen 3-Räder!! Und mittlerweile kann ich mir garkeinen anderen vorstellen.
Der Skater (oder überhaupt 3-Räder) sind für z.b. Waldspaziergänge oder bei Schnee tausend Mal besser zu fahren. Außerdem ist der Skater absolut super gefedert. Und er sieht klasse aus.
Also ich würd sagen, Ihr habt die richtige Wahl getroffen.

Und umgekippt sind wir auch noch nicht *grins*

hier ein Bildchen von unserer Kutsche :

http://www.unserbaby.ch/melinamausi/content-r43168.html

Lg Janine und Melina (26 Wochen)

Beitrag von laszlo_01 28.02.06 - 14:07 Uhr

Hi Gayle,
also ich habe einen Dreirad,nicht von Hartan,sondern TfK,aber die sind ja alle in etwa gleich und bin super zufrieden!Bei meinem 1.Kind hatte ich einen Vierrad,war auch ok.,da ich aber viel skate und oft laufen geh`ist der jetzt einfach besser.Ich denke,es kommt immer drauf an,was Du erwartest!Wenn Du viel auf Tour bist und Dein Baby bei solcherlei Outdoor-Aktivitäten gerne dabei hast,finde ich kommt nur ein Dreirad bzw.Jogger in Frage,
lG.Simone mit Kids

Beitrag von barberinac 28.02.06 - 14:14 Uhr

Hallo,

wir haben uns auch für einen 3-Rad Wagen (TFK Joggster) entschieden und sind absolut zufrieden.
Für uns kam nur so einer in Frage, da wir zusammen mit unserem Kind joggen und skaten gehen. 3-Rad Wagen sind 4ern von der Sportlichkeit total überlegen.
Du mußt halt wissen was du mit dem Wagen später vor hast, für normales auf der Straße spazieren gehen geht jeder x-beliebige Wagen und umkippen tut keiner einfach so!Willst du aber ins Gelände und etwas Sport damit treiben dann sollte es schon ein dafür geeignetes Model sein. Du hast bestimmt die richtige Wahl getroffen...
Eine schöne Schwangerschaft wünsch ich noch!!:-)

LG Nadine + Leni (5 Monate)

Beitrag von zimtblume 28.02.06 - 21:17 Uhr

Hallo Gayle,

der Hartan ist super!!! Wir haben ihn auch und sind sehr begeistert! Behalte ihn auf jeden Fall! #pro

Und von wegen das der leicht umkippt! Das ist dummes Gerede, die Wagen werden alle vom TÜV geprüft und wenn sie leicht kippen würden, würden sie erst gar nicht in den Handel kommen!!! #augen

Man muß eben in manchen Situationen etwas anders damit fahren wie mit 4-rädrigen Wagen. Was man zum Beispiel nie machen sollte ist das man den Wagen hinten anhebt, so das er nur auf dem vorderen Rad steht - dann kann er natürlich kippen. Das ist für mich aber eine logische Sache und nicht weiter ein Problem!

Viele Grüße und alles Gute noch in der Schwangerschaft,
Zimtblume & Nika (20 Wo)