Wer hängt die Wäsche in den Vorgarten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flatzke 28.02.06 - 14:58 Uhr

Hallöchen ihr Alle!#liebdrueck

Sagt mal: Wenn ein Baby angekommen ist, erkennt man das ja oft an der Babywäsche, die am Hauseingang aufgehängt wird. Aber wer macht das? #kratzHängen die frischgebackenen Eltern die Wäsche auf um ihr Glück zu zeigen, oder handelt es sich dabei um einen Brauch, der von Nachbarn, Freunden etc. praktiziert wird? Wir fragen uns, ob wir was falsch machen, wenn wir nach der Geburt Wäsche raushängen …… Wer von euch kennt sich da aus?#danke

Lieben Gruss,
Flatzke + Luana inside#ei, die morgen ihren Wehenbelastungstest bekommt (ET+9)
#augen

Beitrag von tabada 28.02.06 - 15:15 Uhr

Hallo Flatzke und Luana,
wie es "richtig" gemacht wird weiß ich leider auch nicht. Ich habe diesen Job bei meiner besten Freundin einfach mal übernommen. Am Abend vor ihrer Entlassung aus dem KH bin ich mit meinem Mann zu ihrem Haus gefahren und dann haben wir den Zaun mit lauter bunten Luftballons und Luftschlangen geschmückt - einen Klapperstorch bei dem Eingangstor hingehängt (konnte nicht stehen - sah witzig aus denn ich muste ihm ein Seil um den Hals binden ;-)) und ein großenes Transparent bei der Garagentüre befestigt wo der kleine Raphael willkommen geheißen wurde. Ihr Freund hat uns dann bissi geholfen da er uns "erwischt" hat. Ich denke sie hat sich tatsächlich sehr gefreut als sie zu Hause aus dem Auto ausgestiegen ist. Wünsche mir, dass das bei mir auch Freunde/Familie machen wenn´s mal bei uns so weit ist - leider sind wir noch in der "Übungsphase". Frag am besten mal Bekannten aus deiner Umgebung wie es bei ihnen gemacht wurde.
Liebe Grüße und Alles Gute euch beiden.
Tabada

Beitrag von 54321 28.02.06 - 15:13 Uhr

Hallo!

Bei meinen Eltern in der Nachbarschaft (Norddeutschland) war es immer so, dass die Nachbarn eine Leine mit Baby-Wäschestücken und einem Storch aufgehängt haben, während die Frau noch im Krnakenhaus war, sich die gute Nachricht aber schon rumgesprochen hatte.
Und wenn Mutter und Kind dann das erste Mal nach Hause kamen, hing dort - sozusagen als 1. Gruß der Nachbarn - die Wäsche.

Weiß aber nicht, ob es traditionell so gemacht wird, wahrscheinlich ist es eher von Region zu Region unterschiedlich.

Dir und Luana alles Liebe und ein gutes Überstehen der nächsten Tage!

Sabine

Beitrag von mucki31 28.02.06 - 15:39 Uhr

Hallo,
in Bayern hängen schon bei der Hochzeit eines Paares die Freunde diese Wäsche und Störche auf, den sog. Kinderbaum. Nach einem Jahr gibt es dann ein Fest mit diesen Freunden, wenn dann schon ein Baby da ist, zahlen die Freunde die Rechnung, wenn keines unterwegs oder schon da ist, muß das Brautpaar dieses Fest bezahlen.

Liebe Grüße
Mucki, 39 ssw

Beitrag von loli1505 28.02.06 - 15:41 Uhr

Hi, bei uns machen es oft die Paten, oder aber auch die Eltern selbst. Ist wahrscheinlich echt von Region zu Region sehr unterschiedlich. Viele Grüße und euch´beiden für morgen alles Gute, vielleicht gehts ja morgen los #freu loli