Steh mal wider auf dem Schlauch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von losi 28.02.06 - 15:11 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Habe da noch mal eine Frage. Lese in diesem Forum immer wieder das die Schleimhautstärke ? gemessen wurde. Bei mir hat die FA so etwas noch nie erwähnt.
Was genau ist damit gemeint ?
Vielen Dank für dei Antworten.
LG Sandra#sonne

Beitrag von laura 28.02.06 - 15:43 Uhr

Halli hallo!

Ja das ist genau der Grund warum sich unser Wurm bei uns noch nicht einnisten konnte.

Nun damit sich ein befruchtetes Ei einnisten kann muss die Gebärmutterschleimhaut eine bestimmte Dicke haben. Das sieht die FÄ ganz deutlich am Ultraschall kurz vor bzw. nach dem Eisprung.

Wenn diese Dicke aber fehlt, so kannst du noch so tolle befruchtete Eier haben, die dann aber leider wieder mit der Mens abgehen.

Und genau das war bei uns 2 Mal der Fall#heul.

Jetzt müssen wir nach einer geeigneten Lösung suchen. Hoffe ich habe deine Frage beantworten können lg laura

Beitrag von bienchen1410 28.02.06 - 15:44 Uhr

Hallo Sandra,

die Schleimhautstärke wird per Ultraschall gemessen, ebenso die Foligröße!

LG zurück
Dani (12. ÜZ)