Wiegenhimmel

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nane29 28.02.06 - 15:32 Uhr

Hallo Mamis,

habt ihr eine Idee, wo es schöne Himmel gibt? Die bei Babywalz finde ich sooo hässlich! :-[ Er soll nicht so kunterbunt sein, etwas dezenter. Es wird ein Mädchen, also darf er ruhig zartrosa sein - oder hell mit süßen Blümchen oder so. Habt ihr einen Tipp?

Liebe Grüße
Jana

Beitrag von pethead 28.02.06 - 15:37 Uhr

Hallo Jana,

ich kann dir da leider auch nicht helfen, aber meine Frage wäre, ob man überhaupt so etwas benötigt. Wir haben jetzt ein Kinderbettchen gekauft von IKEA, das keinen Himmel hat. Jetzt mache ich mir Gedanken, ob das okay ist. Wozu braucht ein Baby überhaupt einen Himmel? Ist der nur dazu da, dass das Baby irgendwo hinschauen kann? #kratz Dann könnte doch auch ein Mobile reichen, oder?

Hast du 'ne Ahnung, wozu diese Himmel eigentlich da sind? Außer, dass sie natürlich niedlich aussehen...

Liebe Grüße,
Julia (31+4)

Beitrag von nane29 28.02.06 - 15:50 Uhr

Hi JUlia,

ehrlich gesagt - nein, keine Ahnung.
Ich rate mal:

Tagsüber könnten sie wie eine kleine Gardine funktionieren, um Tageslicht/Sonne etwas zu dimmen, vielleicht beim Mittagschlaf.#sonne

Babys mögen ja auch gerne Begrenzungen, vielleicht fühlen sie sich wohler, wenn der Radius etwas begrenzt ist beim "umschauen" und sie nicht bis zur Zimmerdecke gucken müssen.
Wenn man dann noch einen rötlichen Himmel hat, erinnert das die Babys an den Mutterleib.
Meine Hebamme hat mal gesagt, dass Babys rot lieben - eben weil sie das an den Bauch erinnert. #aha Dachte immer, im Bauch sei es zappenduster, aber ielleicht schimmert es ja rötlich durch die Bauchdecke, wenn man im Licht steht?

Naja. Genau weiß ich es aber auhc nicht. Ich finde einfach, dass es niedlich aussieht #hicks

Beitrag von kleineute1975 28.02.06 - 15:50 Uhr

Hi

gute Antwort man soll eigentlich keine Himmel verwenden auch wegen dem plötzlichen Kindstot aber viele Mütter finden es leider so süß...dem Kind bringt es nichts.....

also ein Mobile wie du schon sagst ist viel interessanter für ein Baby

mein Kleiner ist jetzt 7 Monate und ist gut ohne ausgekommen..schaff dir ja keinen an..ist nee gute Entscheidung auch kein Nestchen total unnötig...wir hatten für den Anfang auch ein Kinderbett von Ikea mit Rollen war super ..

LG Ute mit Jonas 7 Monate

Beitrag von nane29 28.02.06 - 16:18 Uhr

#danke!!!

Beitrag von cocomiss 28.02.06 - 15:50 Uhr


Hallo Jana,

also an Deiner Stelle würde ich mal Himmel/Himmelhalter o.ä. bei Froogle eingeben, dann bekommst Du auch noch eine Liste, die Du nach Preisen ordnen kannst. Die gemusterten mag ich nämlich auch nicht!!!
Wozu die gut sind, weiß ich jetzt so spontan auch nicht (vielleicht, um einen Anhaltspunkt für Babys Blick zu schaffen - können ja nicht so weit gucken und fühlen sich dann vielleicht geborgener?????), ich habe auch nur schon des Öfteren gelesen, dass die zu stark zugezogen mitverantwortlich sein können für den plötzlichen Kindstod.
Ich will hier keine Panik machen, im Gegenteil, ich hole mir nähe auch einen ganz zarten Himmel und kann mir nicht vorstellen, dass der schädlich ist, wenn ich ihn nicht gerade extrem weit nach vorn zerre und dem Baby genügend Luft/Sauerstoff lasse.
Jedenfalls probiers doch mal bei froogle (in der google-Leiste neben news).

Viel Spaß beim Suchen und liebe Grüße


Coco

Beitrag von kleineute1975 28.02.06 - 15:54 Uhr

Hi

man soll eigentlich keine Himmel verwenden auch wegen dem plötzlichen Kindstot aber viele Mütter finden es leider so süß...dem Kind bringt es nichts.....

also ein Mobile ist viel interessanter für ein Baby

mein Kleiner ist jetzt 7 Monate und ist gut ohne ausgekommen..schaff dir ja keinen an..ist zwar total süß und alle die besuchen kommen sagen wie toll du doch eingerichtet bist, aber dem Kind bringt es nichts und mir wäre die Gesundheit vom Kind wichtiger als son blöden Himmel was süß aussieht..auch ein Nestchen ist unnötig die Wärme staut sich...bei uns im Krankenhaus wurde mehrmals drauf hingewiesen das man ja auf sowas wie Himmel und Nestchen verzichten soll.

LG Ute mit Jonas 7 Monate

Beitrag von aniina 28.02.06 - 16:54 Uhr

Die Babys sind ja noch gar nicht in der Lage die vielen Sinneseindrücke zu verarbeiten, die den ganzen Tag auf sie einströmen. Von daher empfinde ich einen Wiegenschleier als wichtiger Faktor der Geborgenheit, Sicherheit und Ruhe ausstrahlt.


Wenn Du mehr dezente Modelle suchst, bei Hess Natur gibt es einen Wiegenhimmel, der besteht aus 2 Lagen Seide, eine zartblaue und eine zartrosane. Legt man beide Farben übereinander, erlebt das Kind einen purpurnen Farbton, der ihm aus dem Mutterleib vertraut ist.

Dass ein Wiegenhimmel als Risikofaktor für den plötzlichen Kindstot ist, ist etwas weit gegriffen, bei richtiger Anwendung wohl kaum, ich meine, ich hänge den Schleier meinem Kind ja nicht 10 cm. vor die Nase

Beitrag von nane29 28.02.06 - 17:04 Uhr

Hi,

danke für den Tipp! Den Himmel bei Hess Natur habe ich schon gesehen. Den finde ich schön, aber ziemlich teuer dafür, dass ´genaugenommen nur zwei Stücke Stoff übereinandergelegt werden.

Habe schon überlegt, mir ein ähnliches Modell selbst zu machen (kenne mich nur mit Nähmaschinen nicht aus#hicks).

Mir erscheint das auch etwas übertrieben mit dem Kindstod. #kratz Wie du schon sagst, der Himmel liegt dem Kind ja nicht auf dem Gesicht. Ich will eh einen leichten, zarten und hänge ihn so, dass genügend Luft zum Baby kommt.

Beitrag von bolcia 28.02.06 - 20:28 Uhr

also bei
www.babyworld24.de, gibt es ganz schlichte Himmel, aus schifon oder Tüll, einfach einfach und schön. Schau mal da rein
bolcia