GVK und Hebamme?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carmen_28 28.02.06 - 15:46 Uhr

hallo zusammen,
sicherlich wurde dies schon desöfteren angesprochen, doch ich habe dazu noch keine antwort gefunden. also ich wohne im norden von münchen, dort werde ich diese woche beim GVK beginnen. meine hebamme ist somit auch dort.
wäre es denn sinnvoller wenn ich einen GVK in der klinik mache, in welcher in entbinden werde? wird auch angeboten? was meint ihr?
ich meine sodann wäre es doch für die hebamme wegen der nachsorge auch ein weiter weg so gesehen....
ich weiß jetzt nicht was ich dann machen soll
vielleicht kann mir da jemand einen tipp geben.
vielen lieben dank
carmen_28 + 26.ss #ei

Beitrag von kleineute1975 28.02.06 - 15:58 Uhr

Hi

also das bleibt dir überlassen. Wenn du im Krankenhaus nee Hebamme bekommst weißt du doch auch noch nicht welche dann zu der Zeit Dienst hat, wenn du entbindest, es sei denn du suchst dir nee vorher oder nimmst die Hebamme die auch den GVK in der Klinik macht, die muß dir ja auch gefallen.....also mir war es egal wenn ich bekomme, das Kind mußte eh allein kriegen..ich hatte nee super liebe...nur im Nachhinein wäre ich über eine strengere erfreuter gewesen...

Mhmm also ich würde nicht zum GVK soweit fahren, ich würde mich im Ort anmelden.

LG Ute mit Jonas 7 Monate