rezept für glutenfreien keksbrei!!!!hmh lecker....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gisele 28.02.06 - 16:11 Uhr

hallo!!!!
ich habe heute einen glutenfreien keksbrei für meine gisele gemacht(11.07.2005),der war echt lecker(mama hat gekostet#koch#mampf).
das rezept ist echt einfach!!!!!
-maiskekse(von pauly aus dem reformhaus) in ein wenig tee oder apfelsaft einweichen,so ca. 6 stück
-ein bisschen obst dazu(ich hab birne mit dazu gegeben)
-pürieren(da gisele noch gar keinen zahn hat
;-)
fertig!!!!
vielleicht schmeckts euren kleinen ja auch!!!#freu
lieben gruss,nadine

Beitrag von ximaer 28.02.06 - 17:32 Uhr

Hallo,
mal so eine Frage am Rande: Ich habe nie verstanden, warum es eigentlich Keksbrei gibt...
Wo es doch ganz wunderbare Getreideflocken gibt...

Was soll also der Vorteil an Brei aus Süßigkeiten sein?

Grüße
Suse

Beitrag von gisele 28.02.06 - 17:54 Uhr

hallo suse!
von den herkömmlichen keksbreien,bzw. allgemeinen fertigbreien halte ich persönlich auch nicht soviel.
da mein kind allergenarm ernährt wird und nur selbstgekochte nahrung in kleiner auswahl bekommt und bald 8 monate wird,denke ich das ihr mal eine kleine und trotzdem gesunde abwechslung trotzdem gut tut!!!
andere kinder in dem alter essen schon ganz andere sachen!!!!
lieben gruss,nadine

Beitrag von dotterweich 28.02.06 - 22:04 Uhr

...so ein maiskeks ist bestimmt nicht mit einem hipp keks oder so zu vergleichen, ist bestimmt gesünder

ich kaufe auch im bioladen ein, das gibt es auch vollkornkekse

denke das ist keine süßigkeit in dem sinne oder?

aber reiswaffeln sollen auch gesund sein

Beitrag von ximaer 01.03.06 - 06:54 Uhr

Naja, ob es sich um eine Süßigkeit handelt sieht man ja ganz einfach, wenn man auf die Inhaltsangaben schaut.

Gruß
Suse

Beitrag von dotterweich 01.03.06 - 12:21 Uhr

...kann ja sein, ich kenne diese kekse nicht

dachte das sind solche wie im bioladen bei mir
da ist kein zucker drin oder sonstiges

egal, soll doch jeder für sich entscheiden

wenn sie sonst selber kocht und nur ab und zu solche kekse gibt, ist es wohl kein verbrechen als würde sie nur fertigessen geben, also das finde ich schlimmer!!

bye :-)

Beitrag von ximaer 01.03.06 - 12:38 Uhr

Nö, ein Verbrechen ist es sowieso nicht und ich wollte die Posterin auch keineswegs kritisieren.
Ich fragte lediglich, warum ÜBERHAUPT Keksbreie gegeben werden.

Grüße
Suse